Burley Solstice

Anzeige

Burley Solstice Kinderwagen

HerstellerBurley
Modell Solstice
TypJogger, Sportwagen

Gewicht

Gewicht Gestell inkl. Räder -
Gewicht der Sitzeinheit -
Gewicht inkl. Sitzeinheit
(leichteste Kombination)
13.2 kg
Gewicht inkl. Babywanne
(leichteste Kombination)
-
Max. zugelassenes Gewicht des Kindes34 kg
Max. zugelassenes Gewicht des Korbinhalts6.8 kg

Maße

Gestellmaße inkl. Sitzeinheit aufgeklappt120 x 66 x 103 cm (LxBxH)
Faltmaß inkl. Sitzeinheit103 x 66 x 41 cm (LxBxH)
Faltmaß des Gestells inkl. Räder-
Gestellbreite66 cm
Liegefläche im Sitz37 x 90 cm (BxL)
Höhe der Rückenlehne48 cm
Höhe des Schiebergriffes95-103 cm

Funktionen

Waagerechte Liegeposition im Sitz
Anzahl Positionen der Rückenlehnestufenlos
Umdrehbare Sitzeinheit
Schwenkbarer Schiebergriff
Höhenverstellbarer Schiebergriff (95-103 cm)
Handbremse
Räder (Anzahl und Typ)3, Luftreifen
Schwenkbare Vorderräder
Feststellbare Vorderräder
Babywanne / Tragetasche erhältlich
(Liegemaße BxL, Eigengewicht)

Mit Babyschale / Autoschale benutzbar
Geländetauglich
Fürs Joggen zugelassen

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung (1 Bewertungen)

Funktionen:
Handhabung:
Verarbeitung:
Für die Inhalte der Bewertungen sind die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Super Jogger auch für die Stadt oder zum Wandern

Wir nutzen den Burley Solstice jetzt schon fast ein Jahr und sind rundum zufrieden. Was uns besonders gefällt:

– sehr hochwertige Verarbeitung
– durch die großen Luftreifen schiebt er sich wie von allein
– sogar unsere große, fast fünfjährige Tochter kann noch richtig bequem drin sitzen
– viele praktische Details (z.B. kleine Netztaschen, auf die auch das Kind Zugriff hat (bei uns kommen immer Pixibücher rein), Guckloch mit Magnetverschluss (hält viel besser als mit Klett), Gurte verheddern nicht usw.)
– das Gepäckfach ist riesig. Da passt ein Haufen Einkäufe rein oder auch Gepäck für Wanderausflüge
– Zusammen- und Aufklappen geht super easy
– Getränke- und Snackschale (allerdings als Zubehör, nicht inbegriffen) sind so praktisch: Da kann sich das Kind (wenn es alt genug ist) einfach selbst bedienen und man spart sich das ständige Flasche, Keks usw. reichen

Was man bedenken muss:
– Es gibt keine Babywanne. Man kann den Jogger also erst nutzen, wenn das Kind selbständig sitzen kann. Aber es gibt einen Babyschalen-Adapter.
– Er ist im Vergleich zu einem normalen Buggy recht schwer. Für die Joggerfunktion muss er das allerdings wohl auch sein, denn hierfür braucht es ja Stabilität.
– Er ist relativ groß, so dass man z.B. in ganz engen Supermarktgängen etwas aufpassen muss. Dafür sitzt das Kind wie auf einem Thron 🙂

Fazit: Wir nutzen den Solstice zum Joggen genauso wie zum Spazierengehen, einkaufen, auf Ausflügen usw., und wir möchten ihn nicht mehr missen.

Funktionen:
Handhabung:
Verarbeitung:
Bewertet von am 15. Dezember 2016 um 10:56


*Ungefährer Preis zum Zeitpunkt der Datenerhebung. Preise ändern sich laufend und sind je nach Online-Shop unterschiedlich.

Zum Shop