Baby Jogger Summit X3 Joggerwagen im Test

Anzeige
Anzeige
Baby Jogger Summit X3 Joggerwagen im Test

Obwohl ein Kombikinderwagen für die meisten Familien auf Grund seiner großen Einsatzbreite unentbehrlich ist, kommt bei einigen nach einer gewissen Zeit der Wunsch auf, die Kinder in die eigenen sportlichen Aktivitäten zu integrieren. Der Baby Jogger Summit X3 ist in diesem Zusammenhang die richtige Wahl. Doch auch bei strammen Spaziergängen im Gelände macht der Summit X3 eine gute Figur und ist somit eine hervorragende Ergänzung für aktive Eltern oder die, die es gern werden möchten. Auch für Eltern, die gern wandern oder einfach viel in der Natur abseits von gepflasterten Wegen unterwegs sind, ist der Summit X3 ein toller Begleiter.

Im Folgenden erhaltet ihr einen Überblick über die Eckdaten des Baby Jogger Summit X3 Joggers: 

50,00 EUR Gutscheincode bei Babymarkt.de*:

BAC31661
Zum Kopieren klicken!
Spazieren

Baby Jogger Summit X3 Kinderwagen im Überblick

Die Eckdaten und Abmessungen des Baby Jogger Kinderwagens sind wie folgt:

TypSportwagen, Jogger
FarbeMidnight Black
Preis (UVP)559,00 EUR

Gewicht

Gewicht inkl. Sitzeinheit12,8 kg
Max. Gewicht des Kindes22 kg
Max. Gewicht des Einkaufskorbes4,5 kg

Maße

Gestellmaße inkl. Sitz aufgeklappt115 x 66,5 x 110,5 cm
Faltmaß des Gestells inkl. Räder und Sitz86,5 x 66,5 x 35 cm
Liegefläche im Sitz29 x 75 cm
Höhe der Rückenlehne52 cm
Höhe des Schiebegriffes110,5 cm

Funktionen

Anzahl Positionen der Sitzeinheitstufenlos
Umdrehbare Sitzeinheitnein
Waagerechte Liegeposition im Sitznein
Höhenverstellbarer Schiebegriffnein
BremssystemFeststellbremse & Handbremse
Räder (Anzahl und Typ)3, Luftreifen
Schwenkbar und feststellbares Vorderradja
Mit Babyschale / Autoschale nutzbarnein

Zubehör

  • Handwärmer: Der Handwärmer ist eine Art gefütterter Doppelhandschuh, der direkt am Schieber befestigt wird. An kalten Tagen kann man seine Hände beim Schieben im Doppelhandschuh verschwinden lassen. Auf diese Weise bleiben die Hände warm, während man bei Bedarf schnell ans Baby herankommt, ohne vorher die Handschuhe ausziehen zu müssen.
  • Kühltasche: Die Kühltasche wird im Einkaufskorb untergebracht. In ihr kann man hervorragend Getränke unterbringen, die aufgrund der Isolierung kalt bleiben.
  • Summit X3 Sicherheitsbügel: Der Sicherheitsbügel wird auf Bauchhöhe des Kindes in den Rahmen gesteckt und bietet Platz für kleine Gegenstände wie Spielzeug und Schnuller. Außerdem können sich die Kleinen während der Fahrt an ihm festhalten.
  • Summit X3 Transporttasche: Der Summit X3 kann für den Transport oder bei Nichtgebrauch in einer Transporttasche verstaut werden. Die Tasche hat einen Handgriff, an dem der Kinderwagen bequem getragen werden kann.
  • Summit X3 Wetterschutz: Der Wetterschutz schützt das Kind vor Wettereinflüssen wie z.B. Regen, Wind oder Schnee. Er ist schnell angelegt und besitzt mehrere Belüftungsöffnungen.
  • Taschenkonsole: Die Taschenkonsole wird am Schieber platziert und bietet Stauraum für die Dinge, die man unterwegs häufig benötigt. So finden hier beispielsweise Trinkflaschen, Snacks und Schnuller ihren Platz.
Paket

Lieferung und Aufbau

Die Lieferung verlief unkompliziert. Wir hatten uns bereits vor der Lieferung des Summit X3 informiert und wussten daher, dass wir einen vollwertigen Joggerwagen mit großen Reifen erhalten würden. Das kompakte Packmaß des Transportpakets hat uns daher positiv überrascht. Der vollwertige Kinderwagen bringt schon einige Kilos auf die Waage, das Paket kann jedoch gut von einer Person gehoben und getragen werden und sollte auch in Autos mit kleinerem Kofferraum Platz finden.

Im Lieferumfang enthalten:

– Baby Jogger Summit X3 Jogger

Lieferumfang

Erster Eindruck

Der Summit X3 beeindruckt nach dem Aufbau mit seiner Größe und Stabilität. Im Vergleich zum etwas kompakteren und leichteren City Elite 2, den wir auch bereits getestet haben, machte der Summit X3 einen stabileren Eindruck und wirkte insgesamt sehr hochwertig. Der Jogger-Kinderwagen ist erheblich größer und schwerer, vor allem wegen seiner großen, geländetauglichen Luftreifen. Gleichzeitig ist der Kinderwagen sehr wendig und lässt sich gut um die Hindernisse des Alltags manövrieren. Beim Lenken stellt sich schnell ein Gefühl von Sicherheit ein und es scheint, als ob man den Summit X3 über raues Gelände schieben kann, ohne dass ihm dies viel ausmachen würde. Das etwas höhere Gewicht ist zudem beim Joggen vorteilhaft, weil der Summit X3 so stabil auf der Straße liegt.

Seitenansicht

Funktionen des Baby Jogger Summit X3 Kinderwagens

Als nächstes erhaltet ihr einen Überblick über die Funktionen des Baby Jogger Summit X3 Joggers. 

Gestell, Zusammenfalten und Aufstellen und Schiebegriff

Das Gestell ist in matt-schwarz gehalten und fest mit der Sitzeinheit verbunden. Es ist sehr robust, stabil und das Gesamtgewicht des Kinderwagens liegt bei rund 12,8 kg.

Der Kinderwagen wird zusammengefaltet, indem die Schlaufen, die sich auf der Sitzfläche befinden, nach oben gezogen werden. Erst zieht man an der Schlaufe mit der Nummer 1 und direkt im Anschluss zieht man die Schlaufe mit der Nummer 2 nach oben. Dies löst die Arretierung des Klappmechanismus. Beim Hochziehen klappt der Kinderwagen einfach und schnell zusammen.

 

zusammenfalten

Anschließend wird die Transportsicherung fixiert. Bei diesem Kinderwagen handelt es sich bei der Transportsicherung um einen „Storage Strap“, ein Stück Gurtband mit Klett, welches seitlich am Rahmen platziert ist. Die Transportsicherung rastet nicht von allein ein. Das Gurtband muss durch eine Metallöse geführt werden, wonach die Klettseite auf seinem Gegenstück fixiert wird. Wir empfanden das Prozedere zunächst als recht ungewohnt, doch nach ein paar Versuchen hatten wir die notwendigen Handgriffe schnell verinnerlicht. Der Storage Strap sichert den Wagen vor dem ungewollten Aufklappen. Um den Kinderwagen wieder aufzustellen, löst man den Klettverschluss der Transportsicherung, greift den Schieber und zieht ihn nach oben, bis die Arretierung hörbar einrastet.

Storage Strap

Der Schiebegriff ist nicht höhenverstellbar, befindet sich jedoch auf einer angenehmen Höhe, sodass die meisten Eltern unterschiedlicher Größe gut mit ihm zurecht kommen sollten. Der Schieber ist mit einem grob geriffelten Gummi ummantelt, das für guten Halt beim Schieben und vor allem beim Laufen sorgt. Am Schieber befindet sich außerdem eine Handschlaufe. Diese kann man sich um das Handgelenk legen, während man mit dem Kinderwagen unterwegs ist. Auf diese Weise kann der Kinderwagen auch dann nicht unkontrolliert wegrollen, wenn man den Schieber unfreiwillig loslassen muss. Gerade beim Joggen ist dies ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Handschlaufe

Räder, Federung und Bremse

Vor dem ersten Einsatz müssen zunächst die Reifen am Gestell angeklickt werden. Bei den Reifen handelt es sich um Luftreifen aus Gummi. Sowohl die Hinter- als auch die Vorderräder haben einen großen Durchmesser und sind daher perfekt für Fahrten im Gelände geeignet. Luftreifen haben den großen Vorteil, dass sie selbst eine gewisse Federeigenschaft mitbringen.

Federung

Außerdem besitzt der Kinderwagen eine zusätzliche Federung an jedem Rad. Hier werden Unebenheiten zusätzlich abgeschwächt, wenn es über Stock und Stein geht. Viele Erschütterungen werden auf diese Weise abgefangen, bevor sie das Kind im Sitz mit voller Wucht erreichen. Die Kombination aus Luftreifen und einer gut funktionierenden Federung ist aus unserer Sicht eine wichtige Voraussetzung für einen Jogger-Kinderwagen.

Die Hinterräder können bei Bedarf vom Gestell abgenommen werden. Hierzu wird jeweils ein Knopf eingedrückt, der die Arretierung der Räder löst, wonach sie einfach von den Achsen gezogen werden können. Um die Räder wieder zu montieren, werden diese einfach auf die entsprechende Aufnahme an den Achsen gesteckt. 

Hinterrad

Auch das Vorderrad kann bei Bedarf abgenommen werden. Um das Rad zu lösen muss wieder ein Knopf gedrückt werden, der sich allerdings ein wenig versteckt an der Radaufnahme befindet. Sobald der Knopf gedrückt ist, kann das Rad nach unten herausgezogen werden.

Vorderrad abnehmen

Das Vorderrad ist schwenkbar, kann jedoch auch festgestellt werden. Hier gibt es zwei Modi, die direkt am Vorderrad eingestellt werden können: 

1. Der Modus mit dem offenen Schlosssymbol macht das Vorderrad schwenkbar. In diesem Modus kann ein Hebel, der sich rechts am Gestell befindet, dafür genutzt werden, um das Vorderrad festzustellen oder wieder drehbar zu machen. Wenn man den Hebel nach oben bewegt, wird das Vorderrad fixiert und der Kinderwagen fährt ausschließlich geradeaus. Wenn man den Hebel nach unten bewegt, wird das Vorderrad wieder drehbar und man kann den Kinderwagen wieder frei lenken. Der Vorteil ist, dass der Hebel im Stehen erreicht werden kann und man sich für die Einstellung nicht bücken muss.

Vorderrad feststellen

2. Bei dem Modus mit dem geschlossenen Schloss-Symbol wird das Vorderrad vollständig fixiert. Der Hebel an der rechten Seite hat in diesem Modus keinerlei Funktion. Dieser Modus wird für den Betrieb als Jogger-Kinderwagen genutzt. Im Joggermodus gibt es zudem die Möglichkeit die Laufrichtung des fixierten Vorderrades zu justieren. So kann man, falls der Kinderwagen leicht nach rechts oder links ziehen sollte, ein Einstellrad unten an der Vorderachse drehen und so einstellen, dass der Kinderwagen wirklich genau geradeaus fährt.

Vorderrad Modus 2 Joggen

Einige mögen sich nun darüber wundern, wieso es zwei Möglichkeiten für das Feststellen des Vorderrads gibt. Fürs Joggen sollte man immer die Einstellmöglichkeit vorn am Rad nutzen. Auf diese Weise ist der Hebel an der Seite ohne Funktion und kann nicht aus Versehen beim Joggen verstellt werden, was dazu führen würde, dass der Kinderwagen plötzlich vom Kurs abkommt, wenn das Vorderrad ungewollt wieder schwenkbar wird. Außerdem wird das Vorderrad im 2. Modus andersherum fixiert, wodurch sich der Radstand des Kinderwagens verlängert, was den Geradeauslauf des Kinderwagens verbessert. Beim Spazierengehen stellt man das Rad direkt an der Achse auf schwenkbar um und kann dieses nun je nach Bedarf über den Hebel an der Seite feststellen oder wieder schwenkbar machen. Dies mag zunächst etwas kompliziert klingen, erweist sich in der Praxis jedoch als überaus praktisch, da man sich für das Umstellen im Modus 1 nicht bücken muss.

Der Baby Jogger Summit X3 ist mit zwei unterschiedlichen Bremssystemen ausgestattet. Zum einen gibt es die Feststellbremse, die dafür sorgt, dass der Kinderwagen im geparkten Zustand nicht ungewollt wegrollen kann. Diese befindet sich mittig an der Hinterachse. Zum Aktivieren der Feststellbremse wird einfach das graue Bremspedal mit dem Fuß heruntergedrückt. Zum Lösen der Bremse wird das Bremspedal einfach mit dem Fuß wieder nach oben gezogen. 

Bremse

Außerdem gibt es noch eine Handbremse. Diese ist besonders beim Joggen sehr nützlich. Die Bremse funktioniert wie die Handbremse an einem Fahrrad. So kann man den Kinderwagen zusätzlich abbremsen, und man hat auf diese Weise den Kinderwagen gut unter Kontrolle. Zudem wird das Bergablaufen und Abbremsen mit der Handbremse wesentlich komfortabler. Die Bremse war bei uns bereits ab Werk sehr gut eingestellt. Man kann sie jedoch bei Bedarf, genau wie beim Fahrrad, selbst nachstellen, damit immer eine gute Bremsleistung sichergestellt ist.

Handbremse

Einkaufskorb

Der Einkaufskorb ist gut von der Hinterachse aus erreichbar. Er ist erstaunlich geräumig und vor allem recht tief, so dass nichts ungewollt herausfallen kann. Für lange Ausflüge kann man hier wunderbar Getränkeflaschen, Essen und Spielzeug für den kleinen Passagier mitführen. 

Der obere Rand des Einkaufskorbs besteht aus einem Mesh-Material, so dass dieser nicht komplett wasserdicht ist. Aus unserer Sicht ist dies grundsätzlich nichts Negatives, da der Korb nach oben hin eh offen ist. Es soll an dieser Stelle jedoch nicht unerwähnt bleiben.

 

Aufbewahrung

Eine weitere Möglichkeit Dinge zu verstauen gibt es an der Rückseite der Rückenlehne. Hier befindet sich eine mit einem Gummiband verschlossene Tasche, in der man kleine, kompakte Dinge wie z.B. ein Handy oder Schlüssel verstauen kann. Auch ein Schnuller könnte hier seinen Platz finden, falls dieser jederzeit griffbereit sein soll.

Der Sportsitz

Der Sportsitz des Summit X3 ist fest mit dem Gestell verbunden. Das bedeutet, dass der Sitz nicht gedreht werden kann und das Kind immer in Fahrtrichtung ausgerichtet sitzt. Die Stabilität des Sitzes ist bei Jogger-Kinderwagen sehr wichtig. Ein Sitz, der nur auf das Gestell gesteckt ist, erreicht bei ruckartigen Bewegungen nie die gleiche Stabilität wie ein fest mit dem Rahmen verbundener Sitz. Der Sitz kann trotzdem an einigen Stellen verstellt werden und so an die Bedürfnisse des Kindes angepasst werden. 

Rückenlehne verstellen

Die Rückenlehne kann stufenlos verstellt werden. Hierzu greift man an der Rückseite der Rückenlehne die Schnalle des nach unten hängenden Gurtbandes und drückt diese zusammen. Nun kann man die Schnalle am Gurtband hoch oder runter bewegen. Die Rückenlehne kann anschließend bis an die Position bewegt werden, an der sich die Schnalle befindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man die Rückenlehne stufenlos in die gewünschte Position bringen kann. Auf diese Weise kann das Kind während der Fahrt z.B. auch eine ruhende Position einnehmen.

Rückenlehne einstellen

Das Kind wird mit einem 5-Punkt-Gurt im Sitz gesichert. Der hochwertige Gurt sorgt dafür, dass das Kind auch bei höheren Geschwindigkeiten gut gesichert ist. Beim Anschnallen werden zunächst die Schultergurte angelegt. Diese können in der Länge angepasst und zudem auf verschiedenen Höhen eingesteckt werden. So können die Schultergurte immer der Größe des Kindes angepasst werden. Polsterungen an den Schultergurten sorgen dafür, dass die Gurte nicht drücken, sondern bequem anliegen. Anschließend werden die Beckengurte angelegt. Auch diese lassen sich in der Länge verstellen. 

Gurte

Besonders praktisch ist, dass man die Schulter- und Beckengurte erst kurz vor dem Einstecken ins Gurtschloss zusammenführt. Dies hat den Vorteil, dass man einem zappeligen Kind zunächst den Schulter- und dann den Beckengurt umlegen kann, was das Anschnallen ungemein erleichtert.

5 Punkt Gurt

Auch das Verdeck bietet zahlreiche, praktische Funktionen. Vor dem ersten Einsatz muss es am Rahmen montiert werden. Hierzu wird es in die Öffnungen am Rahmen eingesteckt und anschließend mit Klettverschlüssen und Druckknöpfen fest am Rahmen fixiert. 

Verdeck anbringen

Das Verdeck lässt sich direkt mit der Hand verstellen und ist großzügig geschnitten, so dass das Kind auch bei viel Sonne gut geschützt ist. An den Seiten des Verdecks befinden sich zwei Netzöffnungen. Um an diese heranzukommen muss man zunächst ein Teil des Verdecks hochrollen und mit einem Gummiband fixieren. Die Netzgitter sorgen dafür, dass das Kind mit ausreichend Frischluft versorgt wird, funktionieren jedoch gleichzeitig als Seitenfenster zum Herausschauen bei zugezogenem Verdeck.

Verdeck einstellenVerdeck Gitter

Darüber hinaus besitzt das Verdeck zwei eingearbeitete Netz-Sichtfenster am Himmel. Auch hier öffnet man ein Teil des Verdecks, um das darunter befindliche Sichtfenster freizulegen. Es gibt hiervon jeweils zwei, so dass man je nach Position des Verdecks zum Kind hineinschauen kann. So kann man das Kind stets im Blick behalten. Ein weiteres Plus ist, dass das Kind in der ruhenden Position durch die Sichtfenster nach oben hinausschauen kann. Fixiert werden die Verdeckklappen mit einem Klettverschluss. 

Netz

In der Liegeposition ist es zudem möglich das Verdeckteil am Kopfende hochzurollen. Dieses ist unten mit einem Klett befestigt und lässt sich leicht lösen und zusammenrollen. Oben gibt es eine Halterung mit einem Gummiband und einer Öse. Somit ist das Verdeck wirklich sehr flexibel einsetzbar und lässt sich je nach Temperatur und Wunsch des Kindes optimal einstellen. 

Verdeck Abdeckung

Der Jogger-Modus

Wenn man den Summit X3 als Jogger-Kinderwagen nutzen möchte, muss eigentlich nicht viel vorbereitet werden. Es müssen kein weiterer Reifen oder zusätzliches Zubehör angebracht werden, sondern es kann direkt losgehen. Man sollte jedoch folgende Dinge beachten:

  1. Das Kind muss unbedingt angeschnallt werden
  2. Das Vorderrad sollte festgestellt werden. Hierzu sollte man die Einstellung im 2. Modus mit dem geschlossenen Schloss-Symbol direkt an der Vorderachse auswählen. Zudem sollte sichergestellt werden, dass das Rad schön zentriert ist und der Kinderwagen geradeaus läuft und nicht zu einer Seite zieht. 
  3. Die Handschlaufe am Schiebegriff sollte während des Joggens um das Handgelenk gelegt werden
  4. Die Handbremse sollte jederzeit griff- und damit einsatzbereit sein
Joggen

Diese Dinge ergeben sich so gut wie von allein. Es schadet jedoch nicht, sich die oben genannten Punkte noch einmal ins Gedächtnis zu rufen, bevor man sich auf die Piste begibt, damit man auch wirklich sicher unterwegs ist. 

Der Summit X3 ist mit vielen Reflektoren ausgestattet, so dass er auch bei schlechtem Wetter oder bei Dunkelheit gut gesehen werden kann. Bei Dunkelheit empfehlen wir zusätzlich ein Licht an dem Kinderwagen anzubringen.

 

In der Bedienungsanleitung des Summit X3 gibt es einen Warnhinweis, der besagt, dass der Kinderwagen nicht fürs Joggen zugelassen ist. Wir haben den Hersteller diesbezüglich angeschrieben und hierzu folgende Info erhalten: 

Der Kinderwagen ist gemäß der offiziellen DIN Norm EN 1888-2, die den Transport für Kinder bis 22 kg reguliert und einen entsprechenden Warnhinweis fordert, getestet und zugelassen. Die Bescheinigung als Jogging- Kinderwagen erfolgt durch einen zusätzlichen Sicherheitstests eines zertifizierten, dritten Prüfinstituts.

Seitenansicht

Erhältliches Zubehör

Baby Jogger folgt einem besonderen Konzept beim Thema Zubehör. Beim Kauf eines Kinderwagens ist kein weiteres Zubehör enthalten. Einige mögen sich vielleicht über diesen Ansatz wundern, vor allem weil viele andere Hersteller derzeit mit umfangreichen Zubehör-Paketen für Ihre Produkte werben. Bei Baby Jogger kauft man das eigentliche Produkt und kann sich dann das Zubehör, das den eigenen Bedürfnissen entspricht, individuell zusammenstellen. So erhält man lediglich das Zubehör, das man tatsächlich benötigt und hat am Ende kein ungenutztes Zubehör zuhause herumliegen.

Taschenkonsole

Taschenkonsole

Bei der Taschenkonsole handelt es sich um eine längliche Tasche, die am Schiebegriff befestigt wird. Sie besitzt eine smarte Aufhänge-Vorrichtung. Das bedeutet in der Praxis, dass die Taschenkonsole aufgrund der vielen eingenähten Druckknöpfe in unterschiedlichen Höhen angebracht werden kann. In der Taschenkonsole können die Dinge verstaut werden, die man bei Ausfahrten regelmäßig benötigt. Sie bietet Platz für eine kleine Trinkflasche und ein Reißverschlussfach im Inneren sorgt dafür, dass man auch wertvollere Dinge wie Schlüssel verstauen kann.

taschenkonsole

Wetterschutz

Beim Wetterschutz handelt es sich um einen Überzug, der im Bereich des Kindes transparent ist, so dass das Kind stets hinausschauen kann. Der Wetterschutz schützt das Kind in erster Linie vor Regen, doch auch bei windigem Wetter ist das Regenverdeck eine tolle Sache. Vor allem wenn der Summit X3 als Joggerwagen genutzt wird, kann es sinnvoll sein, den Wetterschutz bereits bei leichtem Nieselregen oder leichtem Wind anzubringen, denn durch das Laufen fühlen sich Regen und Wind für das Kind schnell unangenehm an. 

Der Wetterschutz wird über den gesamten Sportwagen gezogen. Am Vorderrad wird er mit einem Klettverschluss an der Achse fixiert. Hinten wird das Verdeck über den Schiebegriff gezogen und mit einem Klettverschluss fixiert. Die Passform ist super. Der Regenschutz liegt eng an, was beim Joggen wichtig ist, da der Wetterschutz sonst herumflattern würde.

Wetterschutz

An den Seiten befinden sich Lüftungslöcher, damit das Kind während der Fahrt ausreichend mit frischer Luft versorgt wird. Vorn befindet sich zudem eine große Öffnung, die mit einem Reißverschluss verschlossen wird. Diese kann man bei Bedarf öffnen, um dem Kind die Möglichkeit zu geben direkt nach draußen zu schauen. Gerade bei Fahrten im Gelände und durch Matsch kann man den Wetterschutz dazu nutzen, um die Stoffe des Kinderwagens zu schützen. Gleichzeitig kann das Kind trotz des zusätzlichen Schutzes gut hinausschauen.  

Wetterschutz

Sicherheitsbügel

Der Sicherheitsbügel wird vor dem Bauch des Kindes aufgesteckt. Auf jeder Seite am Rahmen befindet sich unter dem Stoff eine Aufnahme, in die der Sicherheitsbügel hineingeklickt wird. Wenn er erst montiert ist, kann man ihn per Knopfdruck verstellen und der Bügel lässt sich, ebenfalls per Knopfdruck, leicht wieder entfernen. Die Anbringung eines Sicherheitsbügels hat viele Vorteile. Er bietet vor allem einen zusätzlichen Schutz, falls sich der Kinderwagen überschlagen sollte. Darüber hinaus mögen es sehr viele Kinder gern, sich während der Fahrt daran festzuhalten. Man kann auch gut Spielzeug, Bücher oder Schnuller am Bügel befestigen. Der Sicherheitsbügel gehört daher zu den Zubehörteilen, die wir eigentlich immer empfehlen.

SicherheitsbügelSicherheitsbügel

Praxistest

Jogger mit Kind

Obwohl es sich beim Summit X3 um einen Sportwagen zum Joggen handelt, ist er natürlich auch anderweitig einsetzbar. Wir sind vor allem von den Fahrten im Gelände sehr angetan. Durch die großen Räder und die integrierte Federung federt der Kinderwagen Unebenheiten sehr gut ab, so dass man sein Kind guten Gewissens über buckelige Wege schieben kann. Auch im Sand kam der Kinderwagen erstaunlich gut voran, wobei es im ganz feinen und trockenen Sand auch für den Summit X3 zum Schluss etwas schwierig wurde.

KInd klettert in Sitz

Eine unserer Testerinnen hat einen Bandscheibenvorfall, der dafür sorgt, dass sie gerade beim Joggen Schwierigkeiten hat. Erstaunlicherweise fiel ihr das Joggen mit dem Summit X3 wesentlich leichter. Ob es daran liegt, dass sie sich in gewisser Weise auf dem Kinderwagen beim Laufen abstützen kann oder ob es die erhöhte Position der Arme und Hände ist, können wir nicht sagen. Uns gelang es jedoch eine Person, die vorher nicht Joggen konnte, vorsichtig wieder an ihren Sport heranzuführen, was uns alle überraschte.

Die Handbremse sorgt beim Joggen für zusätzliche Sicherheit. Man kann einfach eine Hand auf dem Handbremshebel ruhen lassen und diese bei Bedarf betätigen. So muss man den Kinderwagen nicht mit seinem Körper abbremsen, sondern man kann diesen Job der Handbremse überlassen.

Fussstütze

Zu Beginn waren unsere Tester ein wenig verwirrt, als es um das Feststellen des Vorderrads ging. Wir versuchen immer die Kinderwagen zu testen, ohne zunächst auf die Bedienungsanleitung zurückzugreifen, da wir wissen, dass viele Eltern gern direkt loslegen. Doch nach einigen Minuten, in denen wir den Regler am Vorderrad nicht verstellen konnten, musste die Anleitung her. Auf diese Weise konnte zum Glück schnell aufgeklärt werden, dass wir zwischen den verschiedenen Modi hin- und wechseln müssen.

Es wurde dann auch schnell klar, wann welcher Modus zum Einsatz kommt. Vor allem fanden alle Tester den Hebel, mit dem das schwenkbare Vorderrad festgestellt und wieder drehbar gemacht werden kann, überaus praktisch. Der Hebel ist nicht nur ein cleveres Design-Feature, sondern er funktionierte auch immer einwandfrei. Es ist zudem besonders praktisch, dass man die Einstellung beim Schieben vornehmen kann, ohne dass man erst anhalten und sich zum Vorderrad herab bücken muss. Wir haben in der Praxis festgestellt, dass wir die Funktion zum Feststellen und Lösen des Vorderrads sehr viel häufiger genutzt haben als bei anderen Kinderwagen, da man die Einstellung so schnell und bequem vornehmen kann.

Eine rein optische Sache, die uns leider etwas störte, möchten wir auch nicht unerwähnt lassen. Es ist eine Kleinigkeit und ändert nichts an der Funktionalität, aber wertet den sonst sehr ästhetischen Eindruck des Summit X3 ein wenig ab. Dabei handelt es sich um die Klettverschlüsse am Verdeck. Wir verstehen nicht so ganz, wieso hier statt der Klettverschlüsse nicht mit Ösen und Gummibändern gearbeitet wurde. Die Klettverschlüsse sind natürlich sehr praktisch, aber es stehen hier immer zwei kleine „Klett-Ohren“ nach oben ab, die einfach nicht besonders schön aussehen. Praktisch sind die Verschlüsse also schon, aber leider nicht wirklich schön anzusehen. 

Kind Netzgitter

Über die Transportsicherung (den Storage Strap) hat einer unserer Tester beim ersten Zusammenklappen etwas geflucht und meinte, dass sie doch recht fummelig aussieht. Dies war sie am Anfang in der Tat auch. Doch nach kurzer Zeit hatten wir den Dreh raus. Wir haben viele Varianten durchprobiert und hierbei festgestellt, dass die einfachste Methode für das Zusammenklappen des Kinderwagens die folgende ist: 

  1. Vorderrad schwenkbar machen
  2. Schlaufen ziehen und Arretierung lösen. Der Kinderwagen klappt zusammen.
  3. Kinderwagen nach vorn lehnen und mit einer Hand festhalten
  4. Storage strap mit der anderen Hand durch die Öse führen und fest ziehen

Man muss hierbei die ganze Zeit den Kinderwagen mit der einen Hand an den Schlaufen auf dem Sitz halten, so dass man einige Male üben muss, bevor man den Storage Strip mit lediglich einer Hand durch die Öse geführt bekommt. Die Handgriffe waren allerdings schnell verinnerlicht und es ist auf diese Weise vor allem möglich, den Kinderwagen zusammenzufalten, ohne dass man ihn dabei ablegen muss. Gerade wenn man den Kinderwagen draußen zusammenfaltet, ist es ein Vorteil, wenn die Stoffe nicht mit nassen oder matschigen Untergründen in Kontakt kommen. Allerdings wäre eine Transportsicherung, die beim Zusammenfalten direkt einrastet und das Gestell fixiert, natürlich erheblich praktischer. Mit ein wenig Übung funktioniert es jedoch auch mit dem Storage Strap sehr gut.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Einhand-Faltfunktion
  • Geländetauglich: Allradfederung & Luftreifen
  • Großzügige Liegefläche
  • Gute Stabilität
  • Vorderrad-Einstellung sehr praktisch
  • Hebel zum Feststellen super
  • Verdeck bietet viele Funktionen
  • Viel Zubehör optional erhältlich
  • Handbremse

Nachteile

  • Klettverschlüsse auf dem Verdeck optisch nicht ansprechend
  • Storage Strap etwas gewöhnungsbedürftig

Fazit

Der Summit X3 ist ein sehr ansprechender Sport-Kinderwagen, der nicht nur gut aussieht, sondern sich auch im Gelände exzellent bewährt hat. Sowohl bei Spazierfahrten als auch beim Joggen macht der Summit X3 eine sehr gute Figur. Vor allem den Hebel für den schnellen Wechsel zwischen einem starren und schwenkbaren Vorderrad möchten wir an dieser Stelle als besonders gelungen hervorheben. Insgesamt gibt es nicht viel am Summit X3 auszusetzen. Wir sind begeistert und empfehlen den Summit X3 vor allem Eltern, die regelmäßig im Gelände unterwegs sind oder die ihre Kinder gern in ihre sportlichen Aktivitäten integrieren möchten.

Siegel Baby Jogger Summit X3

Der 50€-Aktionsgutschein BAC31661 gilt ab einem Mindesteinkaufswert nach Retouren von 400€ und ist bis zum 08.08.2021 einmalig auf Produkte der Kategorie Unterwegs einlösbar. Wird der Mindesteinkaufswert nach (Teil)Warenretouren unterschritten, berechnen wir den ursprünglichen vollen Preis der Waren, die du behältst. Ausgeschlossen sind einzelne Produkte der Kategorie ‚Milchnahrung‘ sowie Geschenkgutscheine, Bücher und Artikel einzelner Hersteller. Barauszahlung oder Kombination mit anderen Rabattaktionen ist nicht möglich. Bei Verwendung des Aktionsgutscheins gelten unsere AGB, hier insbesondere Ziff. 5.