Beqooni Kinderwagen im Test

Anzeige
Anzeige
Beqooni Kinderwagen im Test

In jedem Beqooni Kinderwagen stecken 58 Plastikflaschen. Auf diese Weise soll nicht genutzter Plastikmüll reduziert werden. Die Flaschen werden eingeschmolzen und zu dünnen Fäden verarbeitet, aus denen die Stoffe für die Beqooni Kinderwagen entstehen. Dies ist nur einer der Schritte, die das Unternehmen geht, um einen nachhaltigen Kinderwagen herzustellen. Beqooni gibt an, dass für den Kinderwagen für Produktion und Auslieferung 25 % weniger Abwasser, 60% weniger CO2 und 50 % weniger Energie als sonst verbraucht werden. Zudem verzichtet Beqooni komplett auf gedruckte Bedienungsanleitungen. Diese kann man stattdessen über die Beqooni App oder die Internetseite von Beqooni einsehen. Welche Funktionen dieser nachhaltige Kinderwagen zu bieten hat und wie er sich in unserem Praxistest geschlagen hat, erzählen wir euch jetzt. 

Zunächst erhaltet ihr einen Überblick über die Eckdaten des Kinderwagens:

Jetzt mit dem Code 50 € sparen * :

BQxBaby
Zum Kopieren klicken!
Beqooni Kinderwagen

Beqooni Kinderwagen im Überblick

Die Eckdaten und Abmessungen des Beqooni Kinderwagens sind wie folgt:

TypKombikinderwagen
Preis (UVP)699,90 EUR

Gewicht

Gewicht der Babywanne5,1 kg
Gewicht der Sitzeinheit2,9 kg
Gewicht Gestell inkl. Räder8,5 kg
Gewicht inkl. Babywanne13,6 kg
Gewicht inkl. Sitzeinheit11,4 kg
Max. Gewicht des Kindes15 kg
Max. Gewicht des Einkaufkorbes3 kg

Maße

Gestellmaße inkl. Sitz aufgeklappt100 x 61 x 117 cm (lxbxh)
Faltmaß des Gestells inkl. Räder85 x 61 x 33 cm (lxbxh)
Liegefläche in der Babywanne36 x 77 cm
Liegefläche im Sitz30 x 93 cm
Höhe der Rückenlehne50 cm
Höhe des Schiebergriffes100 - 108 cm

Funktionen

Anzahl Positionen der Sitzeinheit3
Umdrehbare Sitzeinheitja
Höhenverstellbarer Schiebergriffja
BremssystemFeststellbremse
Räder (Anzahl und Typ)4, Luftkammerreifen
Schwenkbare und feststellbare Vorderräderja
Mit Babyschale / Autoschale benutzbarja, mit Adapter als Zubehör

Zubehör

  • Summerseat: Sommereinsatz für die Sitzeinheit. Die Sitzfläche besteht aus Mesh, welches für eine gute Luftzirkulation im Sitz sorgt.
  • Komfort Fußsack: Der Fußsack lässt sich auf einfache Weise an den 5-Punkt-Gurten anbringen und schützt das Kind vor Wind und Wetter.
  • Wickelrucksack: Ein praktischer und hochwertiger Wickelrucksack, der sich einfach an der Schieberstange befestigen lässt. Die Wickeltasche beinhaltet eine große Wickelunterlage sowie einen Flaschenwärmer. In der Tasche selbst gibt es genügend Fächer, um Babykleidung, Windeln und viele andere Dinge ordentlich und sicher zu verstauen.
  • Smart Shopper: Der Smart Shopper ist eine große Netztasche, die am Schieberbügel eingehängt werden kann. Hier lässt sich z.B. der Einkauf verstauen.
  • Wechselverdeck: Durch die austauschbaren Verdecke lässt sich der Beqooni Kinderwagen dem Geschmack der Eltern anpassen. Die Verdecke werden aus recycelten PET-Flaschen hergestellt und lassen sich schnell und einfach austauschen.
  • Travel Bag: Mit der Travel Bag lässt sich der Beqooni sicher für den Transport verstauen. Mit dem Tragegurt kann man den Kinderwagen bequem über die Schulter hängen und ihn komfortabel tragen.
Lieferumfang

Lieferung und Aufbau

Der Beqooni Kinderwagen wird in einem großen Paket geliefert. Obwohl das Paket sehr groß und sperrig ist, verzichtet das Unternehmen darauf, den Kinderwagen auf mehrere Pakete zu verteilen um nicht unnötig viele Sendungen zu produzieren. Zudem wird der Kinderwagen per Go Green-Versand geliefert. Auf diese Weise sollen die Treibhausgase, die durch den Transport entstehenden, durch die entsprechende Förderung von Klimaschutzprojekten ausgeglichen werden.

Der Inhalt des Pakets ist überwältigend umfangreich. Das Paket enthält nicht nur den Beqooni Kinderwagen selbst, sondern auch sehr viel Zubehör. Bei den Plastikverpackungen gibt es unserer Meinung noch Einsparpotenzial, um das Paket noch umweltfreundlicher zu gestalten. Allerdings muss man auch sagen, dass die Menge des verwendeten Verpackungsmaterials im Vergleich zu anderen Herstellern schon sehr klein ausfällt. Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei dem Beqooni Kinderwagen findet ihr hier.

Im Lieferumfang enthalten sind:

    • Kinderwagen-Gestell inkl. Räder und Einkaufskorb
    • Babywanne
    • Sportsitz
    • Sonnensegel
    • Regenschutz
    • Moskitonetz
    • Getränkehalter
    • Babyschalen-Adapter für die gängigsten Babyschalen
    • 2 in 1 Organizer für die Babywanne und Schieberstange
Babywanne

Erster Eindruck

Der Beqooni Kinderwagen macht auf den ersten Blick einen sehr stabilen Eindruck und steht in der Tat bombenfest, sobald er aufgebaut ist. Um den Kinderwagen für die erste Fahrt vorzubereiten, müssen lediglich die Räder angeklickt werden, wonach das Gestell aufgestellt werden kann. Danach wird der Einkaufskorb eingehängt und anschließend die Babywanne aufgebaut und auf das Gestell geklickt. Wir haben zu Beginn etwas im Karton gewühlt, um die Bedienungsanleitung zu finden. Kurz darauf fiel uns ein, dass die Anleitungen alle in der Beqooni App liegen und nicht ausgedruckt werden, um Ressourcen zu sparen.

Funktionen des Beqooni Kinderwagen

Zunächst gehen wir hier die Funktionen des Beqooni Kinderwagens durch.

Gestell, Zusammenfalten und Aufstellen und Schiebergriff

Das Gestell ist in einer schwarzen, matten Farbe gehalten und es wird ohne montierte Räder und Einkaufskorb geliefert um das Packmaß zu verringern. Nachdem die Räder angebracht sind (mehr dazu weiter unten), ist das Gestell schon einsatzbereit. Die Transportsicherung sorgt dafür, dass das Gestell nicht ungewollt aufklappt. Sobald die Sicherung gelöst wird, kann man das Gestell aufrichten und es rastet danach von allein ein. Die Schieberstange ist bei diesem Kinderwagen so konstruiert, dass sie komplett ins Gestell eingefahren werden kann. Dies dient zum einen der Verringerung des Faltmaßes und gleichzeitig dient die eingeschobene Schieberstange als Standbein, damit das zusammengefaltete Gestell aufrecht stehen kann.

zusammenfalten

Die Schieberstange kann zusätzlich zu der komplett eingefahrenen Position auf drei Positionen einrasten. Um die gewünschte Höhe einzustellen, drückt man den mittig auf der Schieberstange montierten Knopf ein und schiebt die Schieberstange auf die gewünschte Position. Der Schiebergriff ist aus Kunstleder und vermittelt beim Greifen ein sehr angenehmes Gefühl.

Schieberhöhe

Wenn man das Gestell wieder zusammenklappen möchte, fährt man zunächst die Schieberstange vollständig ein. Danach muss man die Achse, die sich im Einkaufskorb befindet, lösen. Hierzu zieht man einen Griff zur Mitte der Stange, während man den Griff mit der Hand leicht dreht bzw. rotiert. Anschließend zieht man das Gestell nach oben und es fällt automatisch in sich zusammen. Das Gestell kann nun entweder aufrecht abgestellt werden oder einfach an der im Lieferumfang enthaltenen Trageschlaufe über der Schulter getragen werden. 

Zusammenfalten

Räder, Federung und Bremse

Bei den Rädern handelt es sich um Luftkammerräder. Diese besitzen viele der positiven Eigenschaften von Luftreifen, allerdings ohne die üblichen Nachteile. Im Gegensatz zu Luftreifen sind Luftkammerreifen unplattbar und komplett wartungsfrei. Die Räder sind für den Transport im Karton nicht am Kinderwagen-Gestell montiert und werden vor der ersten Fahrt einfach an das Gestell geklickt. Bei Bedarf können die Räder leicht wieder abgenommen werden, um das Faltmaß des Kinderwagens für den Transport zu verringern. Bei den Hinterrädern muss hierzu ein Knopf eingedrückt werden, um die Arretierung der Räder zu lösen. 

Hinterräder

Auch die Vorderräder können per Knopfdruck gelöst und abgenommen werden. Zusätzlich hat man die Möglichkeit die schwenkbaren Vorderräder festzustellen. Hierzu befindet sich vorn an den Vorderrädern jeweils ein Schieberiegel. Sobald dieser nach unten geschoben wird, werden die Räder festgestellt und der Kinderwagen fährt somit nur geradeaus. Zum Lösen schiebt man den Riegel einfach wieder nach oben, wonach die Vorderräder wieder schwenkbar sind. 

Vorderräder

Der Kinderwagen besitzt eine Federung an der Hinterachse und auch an den Vorderrädern sind in den Gelenken der Räder Federungen eingebaut. 

Bei der Bremse handelt es sich ausschließlich um eine Feststellbremse. Diese befindet sich an der Hinterachse und wird durch einen leichten Fußtritt auf das Bremspedal aktiviert. In diesem Zustand werden die Hinterräder blockiert und der Kinderwagen kann nicht mehr bewegt werden. Durch das Hochziehen des Pedals mit dem Fuß löst die Bremse wieder und man kann normal weiterfahren. Das Bremspedal ist recht schmal, erfüllt jedoch seinen Zweck und durch die geringe Größe fügt es sich gut ins Gesamtbild des Kinderwagens ein.

Bremse

Einkaufskorb, 2in1 Organizer und Becherhalter

Der Einkaufskorb muss vor dem ersten Einsatz am Gestell montiert werden. Dies ist innerhalb weniger Minuten erledigt. Der Einkaufskorb ist sehr geräumig und bietet viel Platz um Einkäufe und anderes Transportgut zu verstauen. Lediglich die Achse, die quer durch den Einkaufskorb verläuft, verhindert das Verstauen von großen und sperrigen Gegenständen. Der Einkaufskorb selbst ist aus einem schönen und robusten, fast starren Stoff hergestellt und lässt sich einfach per Knopfdruck öffnen. Die Beladungsöffnung des Korbs ist sehr großzügig dimensioniert, was die Beladung sehr erleichtert. 

Einkaufskorb

Zusätzlich ist im Lieferumfang noch ein 2in1 Organizer enthalten. Es handelt sich hierbei um eine kleine Tasche, die an der Schieberstange befestigt wird. In ihr kann man kleine Gegenstände, die man im Laufe des Tages häufig verwendet, verstauen. Auf diese Weise sind Schnuller, Spielzeug, Wasser, Snacks und was die Kinder sonst noch so brauchen immer schnell griffbereit. Die Tasche lässt sich bei Bedarf sehr einfach abnehmen um sie z.B. in die Wickeltasche zu stecken oder in den Einkaufswagen zu legen. Eine weitere Funktion bietet der 2in1 Organizer im Zusammenhang mit der Babywanne. Mit Hilfe der am Organizer angebrachten Klettbänder kann der Organizer am Fußende der Babywanne angebracht werden. Bei kleinen Babys, die noch nicht die gesamte Babywanne ausfüllen, hat man am Fußende also noch einen zusätzlichen Aufbewahrungsplatz. Im 2in1 Organizer lassen sich so Dinge sehr gut verstauen, ohne dass sie irgendwo chaotisch im Kinderwagen oder im Einkaufskorb herumkullern.

2in1 Organizer

Der Becherhalter, der ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist, wird einfach außen an das Gestell geklickt und ebenso leicht wieder entfernt werden. So hat man als Eltern beide Hände zum lenken frei, während gleichzeitig immer ein Getränk griffbereit ist. Aus unserer Sicht eine sehr praktische Funktion.. 

Die Babywanne

Die Babywanne hat keine feste Umrandung. Dies bedeutet, dass die Babywanne sehr kompakt zusammenfaltbar ist und sehr gut transportiert werden kann. Die Babywanne wird im zusammengefalteten Zustand geliefert und muss vor dem ersten Einsatz aufgestellt werden. Hierzu werden unten in der Bodenplatte zwei Gestellstangen eingerastet, um die Seitenwände der Babywanne aufzustellen. Anschließend wird die Matratze eingelegt und das zugehörige Kopfteil an der Matratze per Reißverschluss befestigt. Die Matratze hat zwei unterschiedliche Seiten: eine für den Winter und eine Sommerseite.

Babywanne Aufstellen

Danach wird das Verdeck befestigt. Hierzu wird es an der Umrandung der Babywanne eingeklickt und anschließend per Reißverschluss befestigt. Anschließend wird der Stoff des Verdecks mit kleinen Gummibändern an der Kante der Babywanne befestigt. Die Babywanne darf nicht am Verdeck getragen oder abgenommen werden, da sie nicht für die Aufnahme des Gewichts der Babywanne mit Kind ausgelegt ist. Mit diesem Nachteil wird quasi der Vorteil erkauft, dass die Babywanne sehr kompakt zusammengefaltet werden kann.

Babywanne Verdeck Anbauen

Um die Babywanne auf dem Gestell anzubringen, hebt man diese mit beiden Händen an der Umrandung hoch und klickt sie einfach auf das Gestell. Um die Babywanne wieder zu lösen, drückt man an jeder Seite die unteren zwei Knöpfe und hebt dabei gleichzeitig die Babywanne vom Kinderwagen-Gestell ab.

Knöfpe

Die Winddecke der Babywanne wird per Reißverschluss befestigt und kann von beiden Seiten geöffnet oder auch komplett abgenommen werden. Oben an der Öffnung der Babywanne gibt es eine Klappe an der Winddecke, die per Druckknopf am Verdeck befestigt werden kann. Auf diese Weise ist das Baby noch besser vor Wind und Wetter geschützt. 

Babywanne Winddecke

Das Verdeck bietet natürlich auch Schutz vor Wettereinflüssen. Es kann per Druck auf den Rahmen verstellt werden und eine Sonnenblende kann für zusätzlichen Sonnenschutz ausgeklappt werden. Auch für Frischluft hat Beqooni in seiner Babywanne gesorgt. Den hinteren Teil des Verdecks kann man durch Abnehmen der kleinen Gummibänder lösen und hochfalten, so dass das Kind mit Frischluft versorgt wird. Eine weitere Möglichkeit für zusätzlichen Luftaustausch befindet sich am Kopfende der Babywanne. Der Außenstoff an der Babywanne kann geöffnet werden und dahinter ist ein Netzgitter eingearbeitet. Nimmt man nun die Kopfumrandung der Matratze ab, kann das Baby auf dem Bauch liegend herausschauen. Gleichzeitig sorgt das Netzgitter für eine stetige Frischluftzufuhr in der Babywanne. 

Babywanne Netzgitter

Der Sicherheitsbügel der Babywanne sieht sehr edel aus, besitzt aber keine eigentliche Funktion. Zum Befestigen von Spielzeug ist er aber sehr praktisch und auch der Schnuller kann hier an einer Schnullerkette befestigt werden.

Der Sportsitz

Auch beim Sportsitz muss vor dem ersten Einsatz noch schnell das Verdeck angebracht werden. Ein Wechselverdeck sorgt für spannende und abwechslungsreiche, farbliche Akzente. Hierzu wird das Verdeck zunächst auf beiden Seiten der Sitzumrandung eingeklickt und anschließend per Reißverschluss befestigt und mit den Gummibändern zusätzlich gesichert. Der Sicherheitsbügel wird von der Babywanne abgenommen und am Sportsitz angebracht. Danach ist der Sportsitz auch schon einsatzbereit. Der Sportsitz wird anschließend noch auf das Gestell geklickt. Wie auch bei der Babywanne nimmt man den Sportsitz wieder ab, indem man die unteren beiden Knöpfe auf jeder Seite gleichzeitig eindrückt und den Sitz dabei anhebt.

Sitzrichtungen

Der Sitz kann in beide Fahrtrichtungen verwendet werden, sodass man je nach Alter und Präferenz des Kindes den Sitz vorwärts- oder rückwärtsgerichtet anbringen kann. Um die Sitzposition zu verstellen muss man die zwei großen runden Knöpfe auf jeder Seite eindrücken und dabei die Sitzneigung anpassen. Der Sitz lässt sich in drei unterschiedliche Positionen verstellen, sowohl in rückwärts- als auch in vorwärtsgerichteter Sitzrichtung. Da es sich um eine vorgeformte Sitzschale handelt, kann das Kind nicht komplett waagerecht liegen. Der Vorteil von diesem Sitztyp ist aber, dass der Sitz an sich unglaublich leicht ist. 

Sitzpositionen

Das Verdeck lässt sich einfach verstellen, indem man das Verdeck nach hinten oder nach vorn drückt. Eine zusätzliche Sonnenblende ist bereits ins Verdeck integriert und kann mit einem Handgriff ausgeklappt werden. Das Verdeck verfügt auch über ein zusätzliches Belüftungsfenster, über welches das Kind mit Frischluft versorgt wird. Um dieses Netzgitter zu öffnen, müssen die Befestigungen an den Gummibändern weiter hinten gelöst werden. Das Verdeck kann anschließend aufgeklappt werden. 

Verdeck

Der Sicherheitsbügel kann auf beiden Seiten per Knopfdruck gelöst oder auch komplett abgenommen werden. So kann das Kind problemlos von jeder Seite in den Sitz gehoben werden. Im Sitz ist das Kind mit einem 5-Punkt-Gurt gesichert und sitzt auf einer bequemen und weichen Sitzauflage. Diese kann bei Bedarf aus dem Sitz herausgenommen werden. Besonders clever ist die Höhenverstellung der Gurte. Hier muss man nicht, wie oft bei anderen Kinderwagenmodellen, die Gurte durch vorgeformte Schlitze führen, um die Höhe zu ändern, sondern kann diese stufenlos mit einem Handgriff verstellen. Diese Lösung ist unglaublich praktisch und funktioniert einwandfrei. Auch in Bezug auf den 5-Punkt-Gurt selbst hat sich der Hersteller etwas einfallen lassen. Die Gurte lassen sich Seite für Seite in das Gurtschloss stecken und zusätzlich sind die Becken- und Schultergurte teilbar. Auf diese Weise kann man die Gurte zunächst um das Kind legen und diese erst anschließend ins Gurtschloss stecken. 

5-Punkt Gurt

Der Kinderwagen lässt sich mit Sitz zusammenfalten. Hierzu wird zunächst die Sonnenblende des Verdecks ausgeklappt und das Verdeck anschließend nach hinten gedrückt. Danach wird der Sitz zusammengefaltet, indem man den Knopf auf dem Rahmen bei der Rückenlehne eindrückt und dabei den Sitz nach vorn drückt. Anschließend kann der Kinderwagen wie gewohnt zusammengefaltet werden. Das Abstellen ist immer noch möglich, nur sollte man darauf achten, dass der Kinderwagen stabil steht. Durch das Gewicht des Sitzes ist der Stand des Gestells ein wenig wackelig. Für das abstellen in einer Ecke in der Wohnung oder in einem engen Hausflur reicht es aber allemal. 

 

Sitz zusammenklappen

Eine weitere, interessante Funktion bietet der Kinderwagen in Kombination mit dem Sportsitz. Hierbei handelt es sich um den sogenannten Strandmodus. Die Vorder- und Hinterräder lassen sich auf einer Höhe einrasten, sodass man den Kinderwagen im Sand hinter sich herziehen kann. Für den Umbau in den Strandmodus fährt man die Schieberstange komplett ein und löst anschließend die Achse im Einkaufskorb. Nun klappt die Vorderachse nach hinten und rastet auf Höhe der Hinterräder ein. Anschließend wird die Schieberstange wieder ausgefahren und der Kinderwagen kann nun recht bequem mit einer Hand gezogen werden. Wichtig ist, dass die Vorderräder bei der Verwendung des Strandmodus festgestellt sind. Mit etwas Übung klappt der Umbau auch mit Kind im Sitz und natürlich kann der Kinderwagen mit Kind durch den Sand oder das Gelände gezogen werden.

Strandfunktion

Das im Lieferumfang enthaltene Zubehör: Babyschalen-Adapter, Regenverdeck, Insektekschutz und Sonnensegel

Der Lieferumfang des Beqooni Kinderwagens ist sehr umfangreich, so dass man für den alltäglichen Gebrauch vollständig eingedeckt ist. Zusätzlich zu der oben beschriebenen Organizer-Tasche sowie dem Becherhalter sind auch noch ein Insektenschutz, ein Regenverdeck, ein Sonnensegel sowie verschiedene Babyschalen-Adapter enthalten. Gemeinsam haben die drei erstgenannten Zubehörteile, dass sie sowohl mit der Babywanne als auch mit dem Sportsitz genutzt werden können. Der Insektenschutz sorgt dafür, dass das Kind beim Mittagsschlaf nicht von Mücken oder Wespen belästigt wird. Das Sonnensegel wird per Reißverschluss am Verdeck befestigt und sorgt vor allem in der Babywanne sowie in der Liegeposition der Sitzeinheit dafür, dass das Kind ausreichend vor der Sonne geschützt ist. Gleichzeitig besteht immer noch eine gute Frischluftzufuhr. Auch das Regenverdeck kommt bei beiden Kinderwagenaufsätzen zum Einsatz und wird per Klettverschluss am Gestell befestigt.

Zubehör

Zusätzliches Zubehör: Wickeltasche und Shopper-Tasche

Darüber hinaus gibt es noch eine große Auswahl an weiterem Zubehör im Angebot des Herstellers wie z.B. das oben beschriebene Wechselverdeck. Auch eine Wickeltasche hat Beqooni im Programm. Das Besondere bei dieser Tasche ist, dass es sich um einen Wickelrucksack handelt, den man sowohl auf dem Rücken tragen als auch am Schiebergriff anbringen kann. Die Tasche beinhaltet eine großzügige Wickelunterlage mit integriertem Staufach für Windeln sowie einen Flaschenwärmer. Darüber hinaus ist der Innenraum mit kleinen Staufächern versehen, sodass man seine ganzen Utensilien ordentlich in der Tasche unterbringen kann.

Wickeltasche

Beim Shopper handelt es sich um eine Netztasche, die besonders leicht ist und daher bei Nichtgebrauch einfach im Einkaufskorb des Kinderwagens verstaut werden kann. Der Shopper kann in Kombination mit dem Sportsitz verwendet werden, denn die Netztasche muss zusätzlich zu der Befestigung an der Schieberstange noch per Klett am Gestell befestigt werden. Die Shopper-Tasche ist erstaunlich geräumig und hat einen kleinen Tragegriff an der Oberseite, sodass man diese sehr schnell wieder vom Gestell lösen und anschließend z.B. den Einkauf in die Küche tragen kann. Welches Zubehör man noch zu dem Beqooni Kinderwagen erwerben kann, könnt ich hier nachsehen.

Taschen

Der Praxistest

Der Beqooni hat uns beim Auspacken direkt optisch gefallen. Zunächst haben wir, wie bereits erwähnt, nach der Gebrauchsanleitung gesucht, bis uns einfiel, dass es diese gar nicht in gedruckter Form gibt. Beqooni setzt nämlich auf Nachhaltigkeit und liefert somit keine gedruckte Version. Die Anleitungen gibt es ausschließlich in der App des Herstellers sowie als digitale Anleitung auf der Internetseite des Unternehmens. Der Vorteil ist ferner, dass es zu allen Funktionen jeweils eine kleine Videoanleitung gibt. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass wir für den Aufbau des Kinderwagens gar keine Anleitung brauchten. Die Handgriffe sind alle recht intuitiv und der Aufbau ging sehr leicht und schnell von der Hand. Der Beqooni Kinderwagen sieht sehr stylish aus. Besonders gefiel uns, dass man bei diesem Kinderwagen ein Komplettpaket mit einer sehr großen Auswahl an Zubehör bekommt, sodass man wirklich für alle wichtigen Lebenssituationen des Alltags eingedeckt ist.

App

Des Weiteren gefällt uns der Aspekt der Nachhaltigkeit sehr gut. Beqooni verwendet für die Außenstoffe recycelte PET-Flaschen und für die Innenstoffe reine Baumwolle. Zudem bietet der Hersteller an, den Kinderwagen wieder zurückzunehmen, wenn er nicht mehr benötigt wird. Das alte Material wird dann wiederverwendet, sodass daraus wieder neue Kinderwagen entstehen können. 

Als weiteres Highlight bietet Beqooni ein Abo-Modell für seine Kinderwagen an. Dies bedeutet, dass man einen Kinderwagen für einen bestimmten Zeitraum direkt beim Unternehmen mieten kann. Dies ist sicherlich nicht das richtige Modell für diejenigen, die ihren Kinderwagen für mehrere Jahre nutzen möchten. Für z.B. die Großeltern, deren Enkel für eine Woche zu Besuch kommen oder für den Urlaub ist dieses Abo-Modell jedoch eine sehr clevere Lösung.

Logo

Der Aufbau des Kinderwagens ging wie bereits erwähnt sehr schnell und somit konnte es zügig auf die erste Fahrt mit dem Beqooni gehen. Die Babywanne ist schön geräumig und bietet dem Baby einen guten Schutz vor Wind und Wetter. Dass man die Babywanne sehr kompakt zusammenzufalten kann, finden wir sehr nützlich, denn so lässt sich die Babywanne zum einen einfach transportieren und zum anderen lässt sie sich sehr platzsparend verstauen. Die Winddecke empfanden wir im Praxistest als sehr durchdacht. Durch die Befestigung an der Babywanne mit einem Reißverschluss wird sichergestellt, dass die Winddecke nicht ungewollt hochwehen kann. Zudem lässt sich die Winddecke von beiden Seiten öffnen und auch komplett abnehmen, wenn man dies wünscht. Auch das Netzgitter sowie das Netzfenster in der Babywanne sind ein tolles Highlight. Gerade im Sommer, wenn das Baby bei warmen Außentemperaturen draußen schlafen soll, ist dies eine tolle Möglichkeit um den Frischluftaustausch sicherzustellen.

Spaziergang

Der Faltmechanismus erschien uns zunächst etwas kompliziert. Später stellten wir jedoch fest, dass der Mechanismus einwandfrei funktioniert und sehr intuitiv gelöst ist. Der Kinderwagen ist innerhalb weniger Sekunden zusammengefaltet. Lediglich die Transportsicherung wäre an einer etwas leichter erreichbaren Stelle vielleicht besser aufgehoben. Sie funktioniert jedoch einwandfrei. 

Spaziergang

Wir haben den Kinderwagen nicht nur auf Asphalt, sondern auch auf Kopfsteinpflaster und auf weichem Waldboden sowie auf Schotterwegen getestet. Der Beqooni kam auf allen Untergründen sehr gut voran. Bei den ersten Fahrten fiel uns auf, dass die Federung anfangs noch etwas starr war. Diese wurde aber mit der Zeit besser, sodass wir davon ausgehen, dass die Federung erst eingefahren werden muss. Unser Testkind wurde zu keinem Zeitpunkt besonders durchgeschüttelt. Das etwas härtere Empfinden rührte eher vom Schieben des Kinderwagens her. Aus Sicht der erwachsenen Tester ließ sich der Kinderwagen sehr angenehm schieben, denn die Breite des Gestells und die Länge der Schieberstange sorgen dafür, dass man bequem gehen kann, ohne mit den Füßen an der Hinterachse anzustoßen. Dies mag banal klingen, aber es gibt kaum etwas nervigeres als mit einem Kinderwagen spazieren zu gehen, wo man ständig seine natürliche Schrittlänge anpassen muss, um nicht gegen den Kinderwagen zu treten.

Gelände

Unser kleiner Testfahrer hat sich im Sitz sehr wohl gefühlt. In Zusammenhang mit dem Sitz möchten wir ein besonders cleveres Designfeature hervorheben, nämlich die stufenlos verstellbaren Schultergurte. Diese Funktion wird den meisten auf den ersten Blick gar nicht auffallen, wobei die stufenlose Verstellung im Alltag unheimlich praktisch ist. Man kann die Höhe der Schultergurte innerhalb von Sekunden dahingehend anpassen, ob das Kind sommerlich dünn oder winterlich warm mit einer dicken Winterjacke angezogen ist. Außerdem gibt es hier kein lästiges Gefummel, um die Gurte durch in unterschiedlicher Höhe angeordnete Schlitze zu führen, was bei vielen anderen Kinderwagen-Modellen immer mit einem großen Umbauaufwand einhergeht. Insgesamt ist das Gurtsystem sehr durchdacht und bei unserem Testfahrer hat es sich als besonders positiv erwiesen, dass man die Schulter- und Beckengurte erst kurz vor dem Einstecken ins Gurtschloss zusammenführt. Dies macht das Anschnallen wesentlich einfacher, gerade dann, wenn das Kind mal weniger kooperativ ist.

Baby im Kinderwagen

Die Strandfunktion, bei der die Vorder- und Hinterräder auf einer Achse zusammenrasten, so dass man den Kinderwagen wie eine Sackkarre hinter sich herziehen kann, haben wir zunächst skeptisch gesehen. Wir waren uns unsicher, ob hier tatsächlich ein alltagstauglicher Mehrwert vorliegt. Denn wie oft ist man am Strand unterwegs und braucht diese Funktion. Als wir es dann aber ausprobierten, waren wir positiv überrascht wie viel einfacher es war den Kinderwagen mit Kind über den lockeren Sand zu ziehen. Man wird diese Funktion wahrscheinlich nicht häufig verwenden, aber wenn man sich am Strand befindet, ist man doch froh diese Funktion zu haben. Im übrigen beschränkt sich die Funktion nicht nur auf Strände, sondern eignet sich auch für Spielplätze mit großen Sandflächen, sehr unebenes Gelände im Wald oder in Parks und andere, ähnliche Bedingungen.

im Wald

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 30 Tage testen
  • Stoffe aus recycelten PET-Flaschen
  • App mit Video-Anleitungen statt gedruckte Handbücher
  • Möglichkeit den Kinderwagen für kurze Zeiträume, z.B. für Urlaub zu mieten
  • Sehr viel Zubehör inklusive
  • Einfach zu bedienen
  • Extra Sitzpolsterung im Sportsitz inklusive
  • Netzgitter für gute Belüftung in der Babywanne
  • Clevere Höhenverstellung der Gurte

Nachteile

  • Babywanne kann aufgrund der Konstruktion nicht einhändig getragen werden.
  • Anfangs etwas starre Federung

Fazit

Wir waren gespannt darauf, den nachhaltigen Kinderwagen von Beqooni zu testen und zu sehen, wie er sich in der Praxis im Alltag mit Kindern bewährt. Die Außenstoffe sind aus recyceltem Kunststoff gewebt, wobei man kaum einen Unterschied zu normalen Verdeckstoffen bemerkt. Dies ist aus unserer Sicht erstaunlich, wenn man bedenkt, woraus die Außenstoffe hergestellt sind. Der Kinderwagen wird mit einer sehr großen Auswahl an Zubehör geliefert und bietet daher ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es gibt einige wirklich clevere Designfeatures, wie z.B. die stufenlos verstellbaren Schultergurte und die Wechselverdecke. Die Reflektoren an Reifen und Babywanne machen den Beqooni Kinderwagen besonders sicher und das kompakte Klappmaß, die Luftkammerreifen und die Tischkantenhöhe perfekt für den Alltag. Auch im Praxistest hat sich der Kinderwagen gut geschlagen. Das junge Unternehmen Beqooni hat hier einen Kinderwagen auf den Markt gebracht, der nicht nur das Thema Nachhaltigkeit konsequent umsetzt, sondern der auch im praktischen Alltag mit Kindern sehr gut funktioniert. 

Jetzt mit dem Code 50 € sparen * :

BQxBaby
Zum Kopieren klicken!

* nicht mit anderen Aktionen oder Gutscheinen kombinierbar.

Siegel Beqooni Nachhalter Kombikinderwagen