Checkliste: Ernährung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft gibt es einige Sachen, die man nicht mehr essen darf. Die untenstehende Liste zeigt auf welche Lebensmittel man nun lieber verzichten sollte.

Anzeige
Babywalz
Checkliste: Ernährung in der Schwangerschaft
Anzeige

Das tut dir gut

  1. Wasser
    Mineral – oder Leitungswasser, gerne 1,5 – 2,5 Liter pro Tag
  2. Obst und Gemüse
    Aber bitte gründlich waschen, wenn diese roh verzehrt werden

In Maßen genießen

  1. Kaffee, Schwarztee oder Coca-Cola
    Wichtig: nicht mehr als 1-2 Tassen pro Tag
  2. Leberwurst oder andere Produkte, die Leber enthalten
    Die Schadstoffbelastung ist recht hoch und Vitamin A ist in diesen Produkten reichlich vorhanden, so dass eine Überdosierung riskiert wird
  3. Waldpilze

Tabu: bitte ganz verzichten!

  1. Alkohol
  2. Zigaretten
  3. Rohes Fleisch, z.B. Mett, Salami, nicht durchgegartes Fleisch
    Hier besteht die Gefahr sich mit Toxoplasmose zu infizieren
  4. Roher Fisch
    Auf Sushi mit rohem Fisch sollte man während der Schwangerschaft am besten verzichten
  5. Rohmilchkäse und Rohmilchprodukte
    Diese können Listerien enthalten. Es muss deutlich auf der Verpackung erkennbar sein, ob es sich um ein Rohmilchprodukt handelt oder nicht
  6. Rohe Eier
    Frühstückseier hart kochen und Tiramisu, frische Mayonnaise, Backwaren mit selbstgemachten Puddings etc. vermeiden
  7. Innereien
  8. Abgepackte Salate

Medical Disclaimer:

Bitte beachten Sie, dass medizinische Themen und Ratschläge von uns sorgfältig recherchiert werden. Unsere Fachartikel ersetzen jedoch niemals die individuelle Beratung durch einen Experten. Wenn Sie Fragen, Sorgen oder Zweifel haben, sollten Sie unter allen Umständen medizinisches Fachpersonal zu Rate ziehen!

Diese Checkliste für Ernährung in der Schwangerschaft ist auch zum ausdrucken geeignet oder kann als PDF gespeichert werden.