My Junior Vita Unique2 Kinderwagen im Test

Anzeige
Familienbudget
Anzeige
Budgetvorlage Familien
My Junior Vita Unique2 Kinderwagen im Test

In Zusammenarbeit mit My Junior haben wir den Vita Unique2 einen ausgiebigen Praxistest unterzogen. Wir durften bereits das erste Modell vom Vita Unique testen und waren daher sehr gespannt darauf, was sich an dem Kinderwagen geändert hat. Den Vita Unique2 gibt es in drei Ausführungen: 2in1, 3in1(+) und 4in1(+). Wir durften den Vita Unique2 in der Variante 2in1 testen. In dieser Version sind die Babywanne und der Sportsitz zusammen mit dem Gestell enthalten, sodass wir uns beide Konfigurationen zusammen anschauen konnten. In der 3in1-Modellvariante gibt es noch eine Autoschale dazu und bei der 4in1-Variante ist zusätzlich noch die passende Isofix-Basis enthalten. 

Zunächst erhaltet ihr einen Überblick über die Eckdaten des Kinderwagens:

Spaziergang

My Junior Vita Unique2 Kinderwagen im Überblick

Die Eckdaten und Abmessungen des Vita Unique2 Kinderwagens sind wie folgt:

TypKombikinderwagen
Preis (UVP)849,00 EUR
Farbe vom TestmodellBlack Star

Gewicht

Gewicht der Babywanne4,6 kg
Gewicht der Sitzeinheit4,1 kg
Gewicht Gestell inkl. Räder8,9 kg
Gewicht inkl. Babywanne13,5 kg
Gewicht inkl. Sitzeinheit13 kg
Max. Gewicht des Kindes15 kg
Max. Gewicht des Einkaufkorbes3,5 kg

Maße

Gestellmaße inkl. Sitz aufgeklappt80 x 60 x 78-114 cm (lxbxh)
Faltmaß des Gestells inkl. Räder82 x 60 x 31 cm (lxbxh)
Liegefläche in der Babywanne37 x 80 cm
Liegefläche im Sitz30,5 x 92 cm
Höhe der Rückenlehne51,5 cm
Höhe des Schiebergriffes78 - 114 cm

Funktionen

Anzahl Positionen der Sitzeinheit4
Umdrehbare Sitzeinheitja
Höhenverstellbarer Schiebergriffja
BremssystemFeststellbremse
Räder (Anzahl und Typ)4, Luftreifen
Schwenkbare und feststellbare Vorderräderja
Mit Babyschale / Autoschale benutzbarja

Zubehör

  • Lunar Fußsack: Der Lunar Fußsack sorgt für warme Beine und Füße im Sportsitz und ist besonders für die Übergangszeit geeignet.
  • Lunar Handmuff: Der Handmuff wird am Schieber befestigt. In ihm können beim Schieben die Hände verschwinden, damit diese beim Schieben stets warm bleiben.
  • Sonnenschirm: Der My Junior Sonnenschirm ist in vielen Farben erhältlich und lässt sich flexibel einstellen. So ist das Kind optimal vor der Sonne geschützt. 
  • My Shopper: Beim Shopper handelt es sich um eine große Einkaufstasche, die am Schieber und am Gestell angebracht wird.
  • My Organizer: Im Kinderwagen-Organizer, der am Schieber angebracht wird, finden die Dinge Platz, an die man unterwegs schnell herankommen muss. Hierzu zählen neben Schnuller und Trinkflasche auch das Handy oder die Schlüssel. Der Organizer ist zudem als Umhängetasche nutzbar. 
  • My Kiddy Board: Das Geschwisterbrett ist für das größere Geschwisterkind gedacht. Während der Fahrt kann das Kind auf dem Rollbrett stehen oder sich auf dem integrierten Sitz setzen.
  • My Hooks: Diese Haken werden am Schieber befestigt. Hier können Einkaufstüten und Taschen eingehängt werden.
  • My Cup Getränkehalter: Der Getränkehalter wird seitlich am Gestell angebracht und bietet Platz für ein Getränk, z.B. die eigene Trinkflasche oder das Fläschchen des Kindes.
  • My Smart Holder: Diese Handyhalterung wird am Schieber befestigt. Das Handy wird in die Halterung eingespannt. Auf diese Weise kann man z.B. eine Navigationsapp laufen lassen und sich die Route anzeigen lassen, ohne dass man die Hände vom Schieber nehmen muss.
  • My Shiny guide LED: Dieses kleine LED-Licht kann flexibel am Gestell angebracht werden und bietet mehrere Leuchtmodi. Auf diese Weise ist der Kinderwagen auch bei Dunkelheit von anderen Verkehrsteilnehmern gut wahrnehmbar.
  • Fußsack My Siberio: Bei der Siberio Variante handelt es sich um einen warmen, gepolsterten Fußsack, der besonders für die kalte Winterzeit geeignet ist. 
  • Handmuff My Siberio: Der Handmuff wird am Schieber befestigt und sorgt für warme Hände an besonders kalten Tagen. 
  • Wickeltasche Black Star: Passend zum Design der Black Star Variante gibt es eine Umhänge-Wickeltasche, die perfekt zum schwarzen Kunstleder des Kinderwagens passt. 
  • Care Set: Reinigen, Schmieren und Schützen. Mit diesem Pflegeset könnt ihr euren Kinderwagen optimal pflegen, damit er viele Jahre schön aussieht und einwandfrei funktioniert. 
  • Babyschalenadapter:  Die Adapter werden am Gestell befestigt. Auf diese Weise können viele Babyschalen bekannter Hersteller am Kinderwagengestell angebracht werden.

Lieferung und Aufbau

Lieferung

Beim Vita Unique2 handelt es sich um einen Kombikinderwagen. Das bedeutet, dass sowohl die Babywanne als auch der Sportsitz im Lieferumfang enthalten sind. Der Kinderwagen wird inklusive Babyschale und Sportsitz in einem großen Karton angeliefert. Dies hat den Nachteil, dass der Karton recht sperrig ist. Der Vorteil ist jedoch, dass alle Teile kompakt verpackt und zusammen eintreffen. Alle Teile sind durch die Verpackung gut geschützt und unbeschadet bei uns eingetroffen. Bevor es mit der ersten Fahrt losgehen konnte, mussten wir  zunächst die Hinterachse montieren. Der Vorgang dauert nur wenige Sekunden, da das Teil lediglich in die entsprechende Aufnahme eingeklickt werden muss. Anschließend werden die Räder auf die Achsenden gesteckt, wonach das Gestell aufgestellt werden kann. Nun muss nur noch die Babywanne oder der Sportsitz direkt auf das Gestell geklickt werden.

Im Lieferumfang enthalten sind: 

  • Gestell
  • Babywanne 
  • Sitzeinheit
  • Windschutzdecke für die Babywanne
  • Windschutzdecke für den Sportsitz
  • Regenverdeck
  • Moskitonetz
  • Plüschdecke
  • Rucksack / Wickeltasche
Verpackung

Erster Eindruck

Unser erster Eindruck fiel sehr positiv aus. Der Aufbau des Kinderwagens ging sehr schnell von der Hand, so dass wir nach 5 Minuten mit der ersten Ausfahrt beginnen konnten. Das Gestell macht einen sehr stabilen Eindruck und beide Aufsätze lassen sich ohne Probleme auf das Gestell setzen. Wir haben den Kinderwagen in der Farbe Black Star erhalten. In dieser Version ist unter anderem ein Teil des Verdecks in einem schwarzen Kunstleder gehalten. Dies ist bei der Windschutzdecke der Babywanne ebenfalls der Fall. Der Kinderwagen sieht auf diese Weise sehr edel aus. Ein weiterer Punkt, den wir kurz erwähnen möchten, ist die Verpackung des Kinderwagens. Der Karton ist innen mit einem netten Spruch bedruckt und der Kinderwagen ist an der Oberseite mit einem schönen Seidenpapier abgedeckt. Diese Gimmicks sind für die Funktion des Kinderwagen völlig unwesentlich, wir empfanden den kleinen Willkommensgruß von My Junior jedoch als sehr nett.

Kombikinderwagen

Funktionen des Vita Unique2 Kinderwagen

Bevor wir zu unserem Praxistest kommen, stellen wir euch zunächst die Funktionen und Merkmale des Vita Unique2 Kinderwagens vor.

Gestell, Zusammenfalten und Aufstellen und Schiebegriff

Das Gestell ist in einem matten Schwarzton lackiert. Lediglich das My Junior-Logo hebt sich in einem Silberton vom Rest des Gestells ab. Das Gestell ist sehr stabil, aber dennoch relativ leicht. Dadurch ist es in praktisch allen Alltagssituationen recht handlich. Das Gestell kann für den Transport zusammengefaltet werden. Dafür gibt es beidseitig an den Seitenstangen unterhalb des Schiebers zwei kleine, schwarze Griffe. Um das Gestell zusammenzufalten führt man die Hände an die Griffe, drückt auf der einen Seite des Kinderwagens den kleinen roten Knopf ein und zieht die Griffe nach oben richtung Schieber. Dadurch wird die Arretierung des Gestells gelöst, sodass das Gestell nun problemlos zusammengefaltet werden kann. Eine Transportsicherung, die sich seitlich am Gestell befindet, sorgt dafür, dass das Gestell nicht wieder ungewollt aufklappen kann. Auf diese Weise kann das Gestell problemlos am Schieber getragen werden.

Wenn man das Gestell wieder auffalten möchte, muss zunächst die Transportsicherung wieder gelöst werden. Anschließend kann das Gestell wieder aufgestellt werden, bis es hörbar eingerastet ist.

zusammenfalten

Der Schieber ist mit einem Kunstleder überzogen und fühlt sich beim Anfassen sehr gut an. Er ist leicht gebogen, was aus ergonomischer sicht in der Praxis sehr angenehm ist – vor allem auf langen Ausfahrten. Der Schieber ist höhenverstellbar und passt sich auf diese Weise an unterschiedliche Körpergrößen an. Um die Höhe des Schiebers zu verändern, drückt man beidseitig jeweils einen runden Knopf ein und bewegt den Schieber in die gewünschte Höhe. 

Schieber

Räder, Federung und Bremse

Bei den Rädern handelt es sich um Lufträder. Diese haben den Vorteil, dass die Räder selbst bereits sehr gute Feder-Eigenschaften aufweisen und das Kind im Kinderwagen gut vor starken Erschütterungen geschützt wird. Der Nachteil ist, dass sie nicht, wie beispielsweise Luftkammerreifen, unplattbar sind. Alle Räder sind bei der Lieferung demontiert und können jederzeit bei Bedarf vom Gestell gelöst werden. Dies kann beispielsweise dann sinnvoll sein, wenn man das Packmaß des Kinderwagens für den Transport, z.B. im Kofferraum, so klein wie möglich halten will. 

Hinterrad

Die Hinterräder lassen sich abnehmen, indem man den großen Knopf in der Mitte des Rads eindrückt und gleichzeitig das Rad von der Radaufnahme zieht.

Auch die Vorderräder lassen sich schnell und einfach vom Gestell lösen. Oberhalb der Vorderräder befindet sich jeweils ein viereckiger Knopf. Wenn man diesen eindrückt, löst dies die Arrettierung, so dass man das Rad von der Radaufnahme herunterziehen kann.

Vorderrad

Die Vorderräder sind schwenkbar. Sie können jedoch auch festgestellt werden. Diese Option wird von vielen Eltern gern genutzt, beispielsweise wenn es über längere Strecken geradeaus geht. Auf diese Weise muss man nicht lenken, sondern kann den Wagen lediglich vorwärts schieben. Auch im Gelände kann es von Vorteil sein die Räder festzustellen, damit sie in schwierigem Gelände nicht hin und her schlackern. 

Wenn man sich die Vorderräder genauer anschaut, erkennt man auf jeder Seite einen Ring, auf dem zwei Schlosssymbole aufgedruckt sind. Das offene Schlosssymbol bedeutet, dass die Räder schwenkbar sind, wohingegen die Räder auf dem geschlossenen Symbol in Geradeausrichtung festgestellt sind. Um die Einstellung zu ändern, greift man einfach den Ring und dreht diesen so weit, dass das gewünschte Symbol gerade über dem Rad zu sehen ist. Um die Einstellung wieder zu ändern, dreht man den Ring einfach wieder zurück. Um die Vorderräder festzustellen, wird der Ring nach außen gedreht. Um sie wieder schwenkbar zu machen, wird er nach innen gedreht. 

Federung

Der My Junior Vita Unique2 ist mit einer Federung ausgestattet, die dafür sorgt, dass Unebenheiten über das Gestell abgefedert werden, bevor sie das Kind in der Babywanne oder im Sitz erreichen. Es handelt sich hierbei um eine Kombination aus einer Vorderrad- und Hinterradfederung. Außerdem hat der Kinderwagen noch eine Federung im Zentralgelenk des Gestells. Die Federung im Gestell lässt sich bei Bedarf deaktivieren. Dafür gibt es einen Schieberiegel auf beiden Seiten. Wenn die Federung deaktiviert ist, ist an den Schiebern ein roter Knopf sichtbar. Sobald die Federung aktiv ist, wird dieser grün. Um den Wechsel vorzunehmen, drückt man den Schieber einfach ins Gestell. In Kombination mit den Luftreifen ist der Kinderwagen auf diese Weise wirklich gut gefedert und daher auch für Fahrten im Gelände geeignet. Starke Unebenheiten, wie beispielsweise große Baumwurzeln, können natürlich nicht komplett abgefedert werden. Die Fahrt ist in dem gefederten Kinderwagen jedoch wesentlich angenehmer, als in einem Kinderwagen ohne Federung.

Bremse

Bei der Bremse handelt es sich um eine Feststellbremse, die sich mittig auf der Hinterachse befindet. Zum Aktivieren der Bremse drückt man mit dem Fuß das Bremspedal nach unten. Dadurch werden die Hinterräder durch einen Stift blockiert, so dass der Kinderwagen nicht wegrollen kann. Um die Bremse wieder zu lösen, zieht man das Bremspedal mit dem Fußrücken wieder nach oben. Das Bremspedal war für all unsere Tester in einer angenehmen Höhe angebracht. Schön ist auch, dass keiner unserer Tester beim Laufen mit dem Kinderwagen ungewollt mit dem Fuß ans Bremspedal gekommen ist. Die Lösung ist simpel und funktioniert in der Praxis sehr gut.

Einkaufskorb & Stauraum

Der Einkaufskorb des Vita Unique2 befindet sich unter der Babywanne bzw. der Sitzeinheit und ist mit einer Klappe verschlossen. Dass der Einkaufskorb verschlossen ist, hat den Vorteil, dass man hier gut lose Gegenstände verstauen kann. Die Klappe verhindert besonders im Gelände, dass Gegenstände aus dem Korb herausfallen können. Bei Bedarf kann man die Klappe jedoch auch offen lassen. Dies hat den Vorteil, dass der Einkaufskorb einerseits schneller beladen werden kann. Andererseits lassen sich auf diese Weise auch größere Dinge verstauen, die nicht in den geschlossenen Einkaufskorb passen würden. Für das Öffnen des Korbs gibt es auf jeder Seite einen Reißverschluss. Die Zipper der Reißverschlüsse können nach dem Aufziehen auch komplett ausgefädelt werden. Die Klappe kann dann vollständig nach hinten gefaltet werden. 

Einkaufskorb und Netz

Darüber hinaus gibt es auf der Rückseite des Sportsitzes eine Netzhalterung aus flexiblem Gummi. Dieser Stauraum ist natürlich nicht für wertvolle Gegenstände geeignet. Hier kann man jedoch gut Dinge wie eine Flasche Wasser oder eine Bäckertüte verstauen.

Die Babywanne

Bei der Babywanne handelt es sich um eine Wanne mit einer festen Schale. Das bedeutet, dass die Wanne, in der das Baby liegt, aus einem formfesten Material besteht. Einige Eltern empfinden dies als Nachteil, da die Babywanne nicht zusammengefaltet werden kann. Der für uns überwiegende Vorteil ist jedoch, dass die feste Babywanne stabiler ist und einen besseren Schutz für das Baby bietet. Außerdem ist die Babywanne so geformt, dass sie wie eine Wippe geschaukelt werden kann, wenn sie nicht im Gestell eingeklickt ist. Wenn man also irgendwo zu Besuch ist und das Baby müde wird, kann man die Babywanne einfach auf den Boden stellen und das Kind durch leichte Wipp-Bewegungen ggf. leichter beruhigen. Dies ist kein essentielles Feature, aber in der einen oder anderen Situation im Alltag vielleicht doch sehr nützlich.

Babywanne Gestell

Die Babywanne wird direkt auf das Gestell geklickt. Hierzu greift man die Wanne am Handgriff am Verdeck und klickt die dafür vorgesehenen Gegenstücke in die Aufnahmen am Gestell ein. Um die Babywanne wieder zu lösen, drückt man auf beiden Seiten die entsprechenden Griffe ein und zieht dabei die Babywanne vom Gestell. 

Babywanne abnehmen

Anschließend kann man den Tragegriff am Verdeck greifen und die Babywanne dorthin tragen, wo sie benötigt wird. Wenn man die Tragemöglichkeit am Verdeck nutzt, ist es wichtig sicherzustellen, dass das Verdeck richtig eingerastet ist, bevor man die Babywanne anhebt.

Babywanne Verdeck

Das Verdeck der Babywanne ist flexibel einstellbar. Auf jeder Seite des Verdecks befindet sich jeweils ein Knopf. Diese Knöpfe werden eingedrückt, um die Position des Verdecks zu verändern. Eine Sonnenblende ist im Verdeck integriert und kann bei Bedarf ausgeklappt werden. Außerdem ist noch Netzgitter im Verdeck eingearbeitet, das man bei Bedarf freilegen kann. Auf diese Weise wird an warmen Tagen die Luftzirkulation unter dem Verdeck verbessert.

Babywanne Verdeck Netz

Die Windschutzdecke ist im Lieferumfang enthalten und besteht aus einem edlen, schwarzen Kunstleder, das gut zum Verdeck der Babywanne passt. Die Windschutzdecke wird mit zwei Druckknöpfen an der Babywanne befestigt. Zusätzlich gibt es noch einen umlaufenden Reißverschluss. Dadurch kann die Decke bei Bedarf schnell und einfach zurückgeschlagen werden, ohne dass die Decke komplett entfernt werden muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Decke nicht ungewollt auf den Boden fallen kann, wenn sie geöffnet werden muss. Würde sie im geöffneten Zustand ausschließlich an einem der Druckknöpfe hängen bleiben, würde sie im Bereich der Räder herunterhängen, was auf Dauer nicht so schön ist. Wir finden, dass sich der Hersteller hier eine sehr schöne Lösung ausgedacht hat. Ein dritter Druckknopf wäre eine nette Ergänzung, damit die Windschutzdecke nicht von strampelnden Babybeinchen am unteren Ende angehoben werden kann. 

Die aufgestellte Klappe am Kopfende sorgt zusätzlich dafür, dass das Baby bei windigem Wetter vor Windstößen geschützt ist.

Windschutzdecke

Eine schöne, jedoch etwas versteckte Funktion findet man unter der Matratze bzw. unter der Bodenplatte der Babywanne. Man kann hier durch das Drehen eines Knopfes unter der Babywanne die Kopfstütze aufstellen. Diese ist stufenlos einstellbar, sodass man die Matratze leicht anheben oder etwas steiler aufstellen kann. Gerade für Kinder, die aufgrund einer Erkältung oder Reflux-Problemen mit dem Kopf etwas höher gelagert werden sollen, ist dies eine sehr nützliche Funktion.

Rückenstütze

Der Sportsitz

Der Sportsitz lässt sich schnell und einfach am Gestell montieren, denn ähnlich bei der Babywanne wird dieser lediglich auf das Gestell geklickt. Um den Sitz wieder zu entfernen, greift man beide Griffe auf jeder Seite, drückt diese zusammen und zieht den Sitz vom Gestell ab. 

Sitzrichtungen

Der Sitz kann in beide Fahrtrichtungen ausgerichtet angebracht werden. Dies hat den Vorteil, dass ganz kleine Kinder zu den Eltern gerichtet sitzen können und damit vor zu vielen Sinneseindrücken geschützt werden. Größere Kinder, die gern etwas von ihrer Umgebung miterleben möchten, können wiederum nach vorn gerichtet angebracht werden. Auf diese Weise ist der Kinderwagen über einen langen Zeitraum flexibel einsetzbar.

Sitzpositionen

Die Rückenlehne des Sitzes lässt sich in vier unterschiedliche Positionen bewegen. Hierzu greift man den Griff auf der Rückseite der Rückenlehne und drückt diesen zusammen. Nun kann man die Rückenlehne nach unten oder nach oben bewegen. Auf diese Weise kann das Kind je nach Laune aufrecht oder leicht nach hinten gelehnt sitzen oder komplett waagerecht liegen. 

Sitz Verdeck anbringen

Das Verdeck des Sportsitzes ist verstellbar. Um das Verdeck zu verstellen drückt man es einfach hoch oder herunter. Es müssen hierzu keine Knöpfe gedrückt werden. Wie bei der Babywanne gibt es auch hier eine Sonnenschutzklappe, die bei Bedarf ausgeklappt werden kann. Darüber hinaus kann das Verdeck erweitert werden. Dafür öffnet man den Reißverschluss am Verdeck. Unter diesem befindet sich ein Verdeckteil aus Kunstleder.

Sitz Verdeck

Diese kann einfach umgefaltet werden, wodurch ein Netzgitter freigelegt wird. Durch dieses kann das Kind bei warmen Temperaturen zusätzlich mit Frischluft versorgt werden. Die Kombination aus der Erweiterung des Verdecks, des darunter liegenden Netzgitters sowie der Sonnenblende bilden eine sehr praktische Kombination von Funktionen für den Alltag.

Sportsitz Netzgitter

Die Fußstütze des Kinderwagens dient bei kleineren Kindern als Sitzverlängerung. Vor allem wenn die Kinder liegend ihren Mittagsschlaf machen, finden Beine und Füße hier genug Platz. Die Fußstütze kann, wenn die Situation es erfordert und auch allgemein bei größeren Kindern, in 5 Stufen nach unten verstellt werden. Auf diese Weise sind die Füße während der Fahrt gut gestützt. Um die Fußstütze zu verstellen, drückt man auf jeder Seite gleichzeitig einen Knopf ein und verstellt gleichzeitig die Position der Fußstütze.

Fußstütze

Zusätzlich zur Höhenverstellung lässt sich die Fußstütze auch in der Länge verstellen. Hierzu greift man den äußeren Teil der Fußstütze, bewegt diesen leicht nach oben, wonach man die Fußstütze herausziehen kann.

Fußstütze Länge

Im Sitz wird das Kind von einem 5-Punkt-Gurt gesichert. Dieser kann auf sehr einfache Weise in der Höhe verstellt werden, damit man die Höhe der Schultergurte dem wachsenden Kind anpassen kann. Das Gurtsystem selbst besteht aus einem magnetischen Gurtschloss, welches auf die jeweiligen Seitenteile der Becken- und Schultergurte gesteckt wird.

Gurthöhe

Um das Gurtschloss zu öffnen, drückt man die beiden Knöpfe des Gurtschlosses ein. Nun kann man die Gurtschnallen aus dem Schloss nehmen und trennen. Die Konstruktion ermöglicht es, dass man die Becken- und Schultergurte jeder Seite separat anlegen kann. Wenn der Gurt wieder geschlossen werden soll, setzt man die Gurtschnallen der Seitenteile wieder zusammen und klickt anschließend das magnetische Gurtschloss auf die zusammengefügten Endstücke.

Gurtschloss

Der Sitz ist mit einem Sicherheitsbügel ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen Bügel, der sich vor dem Kind befindet und als zusätzlicher Schutz dient. Hier kann man gut Spielzeug befestigen und viele Kinder mögen es sehr, sich während der Fahrt am Bügel festzuhalten. Der Bügel kann an beiden Seiten geöffnet werden, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. Hierzu drückt man an der gewünschten Seite einen Knopf und löst dabei den Bügel aus seiner Halterung. Man kann den Bügel bei Bedarf auch komplett entfernen.

Sicherheitsbügel

Ein schöner Windschutz gehört ebenfalls zum Sitz dazu. Er wird mit zwei Druckknöpfen am Sitz befestigt. Der Windschutz besitzt keine eigene Polsterung. Er sorgt jedoch zuverlässig dafür, dass das Kind windgeschützt im Sitz sitzen kann.

Fußsack

Enthaltenes Zubehör

Anders als bei den anderen Farbvarianten des Vita Unique2 ist bei dem Kinderwagen in der Farbausführung Black Star ein Wickelrucksack statt einer Wickel-Umhängetasche im Lieferumfang enthalten. Dieser kann am Schieber befestigt oder einfach als Rucksack auf dem Rücken getragen werden. Der Wickelrucksack ist aus dem selben schwarzen Kunstleder wie die Verdecke der Aufsätze gefertigt und sieht sehr edel aus. Ehrlicherweise empfinden wir den Wickelrucksack zwar als optisch sehr ansprechend, aber vielleicht nicht ganz so praktisch. Unserer Meinung nach fehlen im Inneren Fächer und Unterteilungen, die es einem erleichtern würden vor allem kleine Gegenstände wie z.B. Schnuller wiederzufinden. 

Tasche und Decke

Der Regenschutz sorgt dafür, dass das Kind bei Regen oder bei starkem Wind gut geschützt im Kinderwagen sitzen oder liegen kann. Die Regenhaube kann sowohl über die Babywanne als auch über die Sitzeinheit gezogen werden. Sie lässt sich leicht über den Aufsatz legen und hat vorn am Kopfende einen Belüftungsschlitz, damit das Kind zusätzlich mit Frischluft versorgt wird.

Regenschutz und Fliegengitter Babywanne

Das Insektennetz wird mit zwei Druckknöpfen an der Babywanne befestigt, was sehr schnell und unkompliziert von der Hand geht. Beim Sportsitz wird das Netz mithilfe eines Bändchens am Gestell fixiert. An beiden Aufsätzen funktioniert das Insektennetz ausgezeichnet. Wenn die Aufsätze mit Netz verwendet werden, sollte man immer darauf achten, dass das Kind nicht in der prallen Sonne steht, da sich die warme Luft leichter staut. Daher ist es immer gut, das Insektennetz in Kombination mit einem der Belüftungsgitter zu verwenden. 

Regenschutz und Fliegennetz Sitz

Im Lieferumfang ist zudem eine leichte Kuscheldecke enthalten.

Der Praxistest

Bei der Babywanne möchten zunächst die feste Umrandung hervorheben. Während die meisten Eltern eine sehr kompakte Babywanne bevorzugen, ist die Stabilität der Babywanne aus unserer Sicht ein ganz klarer Vorteil. Eine Wanne diesen Typs kann man zwar nicht platzsparend zusammenfalten. Dafür bietet sie in vielen Situationen mehr Sicherheit und Geborgenheit für das Kind. Ein alltägliches Beispiel ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn man darauf angewiesen ist, mit dem Bus zu fahren, ist es wichtig zu wissen, dass das Baby in seiner Babywanne so sicher wie möglich ist, vor allem, wenn es mal zu einer Vollbremsung kommt. Die Form der harten Schale der Babywanne bleibt erhalten, wenn eine Person auf sie fallen sollte. Bei einer flexiblen Babywanne sähe dies eindeutig anders aus. Eine unserer Testfamilien erwähnte zudem, dass es für sie als Hundebesitzer ein beruhigendes Gefühl ist zu wissen, dass das Kind in der hartschaligen Babywanne sehr sicher ist, wenn der Hund am Kinderwagen hochspringen sollte. Natürlich sollten diese Situationen vermieden werden. Aber wenn der Fall eintritt, ist man mit dieser Ausführung erheblich sicherer unterwegs als mit der faltbaren Variante. 

Babywanne

Ein weiteres Highlight ist für uns die Liege-Einstellung der Sitzeinheit. Die Tatsache, dass das Kind im Sitz ausgestreckt liegen kann, ist unserer Meinung nach sehr praktisch. Auf diese Weise kann das Kind ergonomisch liegen und sich auf die Seite drehen, wenn es seinen Mittagsschlaf macht. Außerdem ermöglicht die Liegefläche im Sportsitz, dass Babys, die noch nicht eigenständig sitzen können, jedoch bereits zu groß für die Babywanne sind, guten Gewissens im Sportsitz Platz finden können. Sie können liegend im Sitz transportiert werden, bis die Rumpfmuskulatur so stabil ist, dass sie eigenständig sitzen können. 

Gelände

Das Feststellen der Vorderräder funktioniert sehr gut. Zu Beginn muss man etwas genauer hinschauen, bis man weiß, wohin und wie man greifen muss, um das Einstellrädchen in die entsprechende Position zu drehen. Die entsprechenden Handgriffe hat man jedoch schnell verinnerlicht. Das Feststellen der Vorderräder ist vor allem auf holprigen Feldwegen praktisch für einen besseren Geradeauslauf, ohne das die Räder schlackern. Umso wichtiger ist, dass man die Einstellung schnell und einfach vornehmen kann, wenn sich der Untergrund ändert. Wir fanden die Einstellung mit den festgestellten Vorderrädern im Gelände wesentlich angenehmer als mit den schwenkbaren Vorderrädern. Dies ist allerdings auch ein wenig Geschmackssache. 

Auf befestigten Waldwegen ließ sich der Kinderwagen sehr gut schieben. Einen wichtigen Beitrag hierzu lieferte vor allem die verstellbare Federung, die sehr gute Arbeit leistete. Obwohl der Kinderwagen überall sehr gut vorankam, stieß er in relativ lockerem Sand wie erwartet an seine Grenzen.

Unterwegs

Vor allem auf unbefestigten Wegen ist uns aufgefallen, dass das Gestell leicht klappert, wenn man den Kinderwagen unbeladen schiebt. Die Ursache liegt bei den Schiebern, die die Arretierung beim Zusammenfalten des Gestells lösen. Diese Vibrieren leicht, wenn der Kinderwagen über Unebenheiten fährt. Da man nicht sehr oft mit einem leeren Kinderwagen unterwegs ist, nehmen wir dies nicht als Minuspunkt auf, sondern lediglich als Anmerkung. Bei häufigen Leerfahrten, z.B. zur Kita, muss man sich allerdings auf ein sehr leichtes Nebengeräusch einstellen.

Die Optimierungen am Zubehör durch My Junior empfinden wir als sehr smart, so z.B. dass man den Regenschutz sowie das Insektennetz für beide Aufsätze verwenden kann. Eine Sache ist hier leider vergessen worden: die Gebrauchsanleitung. Wir haben in der Anleitung vergeblich nach Infos gesucht, wie der Insektenschutz am Sitz anzubringen ist und haben lediglich Infos für die Montage an der Babywanne gefunden. Auch bei der Anleitung zur Anbringung der Wickeltasche am Gestell fehlt ein entsprechender Hinweis. Ein Update der Gebrauchsanleitung durch den Hersteller wäre hier sehr hilfreich.

Gebrauchsanleitung

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Tolle Funktionen
  • Schneller und unkomplizierter Wechsel der Aufsätze
  • Geräumige Babywanne und Sitzeinheit
  • Kinderwagen lange nutzbar
  • Hochwertiges Kunstleder
  • Fährt sich sehr gut im Gelände
  • Belüftung im Verdeck der Babywanne und im Sportsitz
  • Viel Zubehör inklusive
  • Sehr leicht manövrierbar
  • 72 Stunden “Door2door Reparatur Service”
  • 100 Tage kostenlose Rückgabe
  • Mobilitätsgarantie - kostenloser Leihkinderwagen im Falle einer Reparatur

Nachteile

  • Anleitung nicht aktuell
  • Wickelrucksack nicht funktional

Fazit

Bei dem Vita Unique2 handelt es sich um einen schönen Kombikinderwagen, der vor allem durch die smarte Sitzeinheit eine lange Nutzungsdauer vorzuweisen hat. Im Vergleich zum Vorgängermodell, das wir ebenfalls bereits testen durften, hat der neue Vita Unique2 nicht nur ein optisches Update erhalten, sondern hat nun auch viele weitere alltagstaugliche und praktische Funktionen zu bieten. Vor allem Funktionen wie die Belüftungsgitter sind sehr praktisch. Insgesamt handelt es sich beim Vita Unique2 um einen sehr schönen Kombikinderwagen für die moderne Familie, den wir guten Gewissens weiter empfehlen können. 

BabywanneSiegel My Junior Vita Unique2