Bonavi Urban Kinderwagen im Test

Bonavi Urban Kinderwagen im Test

Ein Kombikinderwagen muss einiges aushalten. In vielen Familien wird er von der Geburt des Kindes an bis zum dritten Lebensjahr täglich genutzt und regelmäßig mit Proviant, Gepäck und Einkäufen beladen. Er muss dabei nicht nur seine guten Fahreigenschaften bewahren. Auch die Verarbeitung muss einwandfrei sein, damit der Kinderwagen im Alltag zuverlässig funktioniert und optisch ansprechend aussieht. Der bonavi Urban ist ein stylischer und stabiler Kinderwagen, der für den Alltag in der Stadt gemacht ist. Er ist klein und handlich, aber dennoch so geräumig, dass ein Kind bequem Platz findet und man zusätzlich noch einiges an Hab und Gut verstauen kann.

Zunächst erhaltet ihr wie gewohnt einen Überblick über die Eckdaten des bonavi Urban  Kinderwagens: 

babywanne

Bonavi Urban Kinderwagen im Überblick

Die Eckdaten und Abmessungen des bonavi Kinderwagens sind wie folgt:

TypKombikinderwagen
Preis (UVP)549,00 EUR

Gewicht

Gewicht der Babywanne4,2 kg
Gewicht der Sitzeinheit3,9 kg
Gewicht Gestell inkl. Räder7,2 kg
Gewicht inkl. Babywanne11,6
Gewicht inkl. Sitzeinheit11,1 kg
Max. Gewicht des Kindes15 kg
Max. Gewicht des Einkaufkorbes5 kg

Maße

Gestellmaße inkl. Sitz aufgeklappt73 x 57 x 106 cm (lxbxh)
Faltmaß des Gestells inkl. Räder57 x 46 x 35 cm (lxbxh)
Liegefläche in der Babywanne33 x 77 cm
Liegefläche im Sitz32 x 96 cm
Höhe der Rückenlehne51 cm
Höhe des Schiebergriffes96 - 106 cm

Funktionen

Anzahl Positionen der Sitzeinheit3
Umdrehbare Sitzeinheitja
Waagerechte Liegeposition im Sitzja
Höhenverstellbarer Schiebergriffja
BremssystemFeststellbremse
Räder (Anzahl und Typ)4, Luftkammerreifen
Schwenkbare und feststellbare Vorderräderja
Mit Babyschale / Autoschale benutzbarja, mit Adapter als Zubehör

Zubehör

  • Sportsitz Windschutz bonavi Urban: Winddecke für den Sportsitz, welche schnell und einfach mit Druckknöpfen befestigt wird. Das Material ist 100% wasserabweisend und schützt somit das Kind zuverlässig vor Wind und Regen.
  • Autositzadapter bonavi Urban: Adapter, um eine Babyschale der Marken Cybex und Maxi-Cosi auf dem Gestell anzubringen. Eine genaue Übersicht über die passenden Modelle gibt es auf bonavi.de.
  • Transporttasche bonavi Urban: Tasche, um das Gestell und Sitz sowie Babywanne vor Schmutz und Kratzern beim Transport zu schützen. Der Tragegurt ermöglicht das Tragen über der Schulter. 
  • Handwärmer: Bei kalten Temperaturen sorgen die Handwärmer dafür, dass man den Kinderwagen bequem schieben kann, ohne dabei kalte Hände zu bekommen. Trotzdem kommt man weiterhin schnell mit den Händen an das Baby heran, um z.B. den Schnuller zu geben.
  • Klingelchen-Anhänger: Kleiner Anhänger mit einem Glöckchen, um das Baby in der Babywanne zu stimulieren. 
  • Kuscheldecke: Weiche Kuscheldecke von bonavi und Djou-Djou in zwei Farben aus 100% Baumwolle.
  • Sommerdecke: Leichte Sommerdecke von bonavi und Djou-Djou, damit das Baby auch im Sommer nicht auskühlt. In zwei Farben erhältlich. Rückseite aus Baumwollmolton und Vorderseite aus Baumwollvichy.
  • Winterdecke: Warme Winterdecke aus Baumwolle und Baumwollteddy, um das Kind in der Babywanne warm zu halten. Von bonavi und Djou-Djou entwickelt und in zwei Farben erhältlich.
  • Wickeltasche: Großzügige Wickeltasche mit einer herausnehmbaren Wickelunterlage, einem Thermobeutel für die Milchflasche und vielen Innentaschen.
  • Smart Organizer: Eine perfekte Ergänzung zur Wickeltasche, denn dieser Organizer wird an der Schieberstange befestigt und ermöglicht es Dinge (z.B. Schnuller oder Trinkflasche), die man immer wieder griffbereit haben muss, zu verstauen.
Lieferung

Lieferung und Aufbau

Der bonavi Urban wurde in einem großen Karton geliefert. Erstaunlicherweise hat dort der gesamte Kinderwagen sowie das komplette Zubehör Platz gefunden. Der Kinderwagen war ordentlich und sauber verpackt und es gab keinerlei Kratzer oder Druckstellen an den verschiedenen Teilen im Paket. Ein Highlight, welches wir von bonavi bereits kennen, ist das Rundum-sorglos-Paket: Im Lieferumfang sind ein Regenschutz und ein Insektenschutz enthalten, sodass man für den Alltag mit Kindern von Anfang an bestens eingedeckt ist.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Das Gestell inkl. Räder und Einkaufskorb
  • Die Babywanne
  • Babywannenadapter
  • Sportsitz mit Sicherheitsbügel
  • Regenschutz
  • Moskitonetz
Lieferumfang

Erster Eindruck

Als wir den bonavi Urban aus dem Karton befreit hatten, haben wir innerhalb von wenigen Sekunden das Gestell aufstellen können und anschließend die Räder am Gestell befestigt. Die Sitzeinheit ist bereits ab Werk am Gestell montiert. Wie wir es bereits von bonavi gewohnt sind, fällt der erste Eindruck vom Urban sehr positiv aus. Das Gestell ist recht schlank und schmal. Dennoch macht es einen stabilen Eindruck und sowohl das Gestell als auch die Stoffe und Verdecke fühlen sich sehr hochwertig an. Hervorzuheben ist auch, dass die Stoffe nicht unangenehm riechen, sodass man sein Baby direkt nach dem Aufbau mit einem guten Gefühl in den Kinderwagen legen kann. 

Spaziergang

Funktionen des bonavi Urban Kinderwagen

Als nächstes erhaltet ihr einen Überblick über die Funktionen des bonavi Urban Kinderwagens. 

Gestell, Zusammenfalten, Aufstellen und Schiebergriff

Das Gestell besteht aus Aluminium und sieht in der schwarzen, matten Farbe sehr edel aus. Die Gestellstangen sind optisch sehr schlank gehalten. Dennoch steht das Gestell sehr stabil und man hat nicht das Gefühl, dass der Kinderwagen kippen könnte. Nachdem die Räder an das Gestell geklickt worden sind (mehr dazu weiter unten), ist der Kinderwagen einsatzbereit. 

Das Gestell lässt sich für den Transport auf einfache Weise zusammenfalten. Hierzu drückt man einen Knopf zum Entsichern des Klappmechanismus und rotiert den Griff an der Achse, die sich unter der Babywanne bzw. unter dem Sitz befindet. Anschließend klappt das Gestell  beim Hochziehen der Achse in sich zusammen. Eine Transportsicherung sorgt dafür, dass das Gestell nicht ungewollt, z.B. wenn man den Kinderwagen in den Kofferraum hebt, wieder aufklappt. Um das Gestell wieder aufzustellen, wird die Transportsicherung gelöst und das Gestell kann nun einfach wieder aufgestellt werden, bis die Achse einrastet. 

zusammenfalten

Bei der Schieberstange handelt es sich um einen Teleskopschieber. Dies bedeutet, dass die Schieberhöhe verändert wird, indem man die Stange in das Gestell hineindrückt oder herauszieht. Um die Schieberhöhe zu verändern, drückt man den Knopf, der mittig an der Schieberstange angebracht ist, bewegt den Schieber bis zur gewünschten Höhe und lässt ihn dort einrasten. Der Griff ist in einer edlen Lederoptik gehalten und ist sehr angenehm anzufassen. 

Schieberstange

Räder und Bremse

Bei den Rädern handelt es sich um Luftkammerräder. Im Gegensatz zu Luftreifen, die regelmäßig aufgepumpt werden müssen und nicht pannensicher sind, sind Luftkammerräder komplett wartungsfrei und besitzen dennoch gute Federeigenschaften, die nah an die Qualitäten von Luftreifen herankommen. Die Räder sind bei der Lieferung nicht montiert und müssen zunächst an das Gestell geklickt werden. Die Hinterräder werden einfach an die jeweiligen Enden der Hinterachse angeklickt und können bei Bedarf per Knopfdruck wieder vom Gestell gelöst werden, z.B. um das Packmaß beim Transport im Auto zu verringern.

Hinterrad

Auch die Vorderräder werden an das Gestell angeklickt und können bei Bedarf abgenommen werden. Es gibt bei den Vorderrädern keinen Knopf, um die Räder zu lösen. Stattdessen gibt es einen kleinen Schlitz, worin sich ein Stift aus Metall befindet. Diesen muss man eindrücken, um die Räder zu lösen. Bonavi empfiehlt, hierfür einen kleinen Schraubenzieher zu verwenden. Bei uns ging es aber auch mit einem Fingernagel. Die Vorderräder sind schwenkbar und lassen sich bei Bedarf feststellen, sodass der Kinderwagen ausschließlich geradeaus fährt. Hierzu drückt man den weißen Schiebeschalter, der vorn an den Vorderrädern angebracht ist, nach unten. Wenn man die Räder wieder lösen möchte, wird der Schieber einfach wieder nach oben geschoben. Der bonavi Urban besitzt ferner eine Allradfederung, die den Kinderwagen bei unebenem Untergrund abfedert. 

Vorderrad

Bei der Bremse handelt es sich um eine Feststellbremse, die sich mittig auf der Hinterachse befindet. Um die Bremse zu aktivieren, wird das Bremspedal mit dem Fuß heruntergedrückt, sodass die Hinterräder blockieren und ein Wegrollen des Kinderwagens nicht möglich ist. Um die Bremse wieder zu lösen, hebt man das Bremspedal mit dem Fußrücken einfach wieder nach oben und schon ist der Kinderwagen wieder einsatzbereit.

Bremse

Einkaufskorb

Der Einkaufskorb ist bis 5 kg belastbar und besitzt keine Abdeckung. An der Vorderachse sorgt eine Erhöhung dafür, dass die Dinge im Korb nicht herausfallen können, wohingegen es an der Hinterachse des Kinderwagens eine großzügige Öffnung zum Beladen des Einkaufskorbs gibt. Auf diese Weise lässt sich hier ohne Weiteres der Kindergartenrucksack vom Geschwisterkind unterbringen, ohne dass er mit Gewalt hineingedrückt werden muss. 

 

Einkaufskorb

Die Babywanne

Bei der Babywanne handelt es sich um eine Wanne mit einer festen Umrandung. Sie kann bei Bedarf zusammengefaltet werden. Dies ist vor allem dann interessant, wenn man den Kinderwagen platzsparend transportieren oder die Babywanne für längere Zeit verstauen möchte. Die Babywanne hat ein festes Verdeck, welches dafür sorgt, dass man sie bequem am Verdeck vom Gestell abnehmen und tragen kann. Die Matratze ist angenehm gepolstert und die Innenseite der Babywanne ist mit einem schönen creme/beige-farbenen Stoff ausgestattet. Die Bodenplatte der Babywanne ist mit sechs Belüftungslöchern ausgestattet, damit die Matratze auch von unten gut atmen kann.

Babywanne aufrichten

Um die Babywanne auf dem Gestell anzubringen, muss man zunächst die zwei Adapter am Gestell anbringen. Diese werden einfach auf das Gestell geklickt. Anschließend kann man die Babywanne auf die Adapter setzen.

adapter

Um die Babywanne wieder vom Gestell zu nehmen, hat bonavi sich ein besonders praktisches Feature ausgedacht: Das „Einhand-Druck-System“. Man löst erst per Knopfdruck die Arretierung auf der einen Seite, anschließend die auf der anderen Seite. Danach kann man den Kinderwagen mit einer Hand am Verdeck abnehmen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kinderwagenmodellen muss man die Babywanne hier beim Abnehmen nicht umständlich mit beiden Händen an den Seiten umfassen, was wir als sehr praktisch empfinden.

Babywanne tragen

Die Winddecke der Babywanne ist per Reißverschluss befestigt und lässt sich bei Bedarf komplett abnehmen. Zusätzlich besitzt die Winddecke eine Wetterblende am Kopfende, die mit zwei Druckknöpfen am Verdeck festgemacht werden kann, um das Kind zusätzlich vor Wind und Regen zu schützen. 

Winddecke

Das Verdeck selbst wird verstellt, indem man auf beiden Seiten einen Knopf eindrückt, um die Arretierung zu lösen. Eine zusätzliche Sonnenblende, die man bei Bedarf ausklappen kann, sorgt für zusätzlichen Schutz bei Sonne. Ein zusätzliches Belüftungsfenster im Verdeck sorgt dafür, dass das Baby bei Bedarf mit zusätzlicher Frischluft versorgt werden kann. Hierzu löst man einfach die Klettverschlüsse und krempelt den Stoff hoch.

Babywanne Verdeck

Der Sportsitz

Rückseite

Der Sportsitz war bei der Lieferung bereits am Gestell montiert und das System, mit dem  der Sitz auf dem Gestell angebracht ist, unterscheidet sich erheblich von dem der großen Schwester des Urban, dem bonavi 2.0. Die Bedienung ist zunächst etwas ungewohnt, aber nach einigen Handgriffen merkt man, dass der Vorgang super einfach gestaltet ist.

Der Sitz wird einfach auf das Gestell geklickt. Hierbei sollte man darauf achten, dass die weißen Markierungen auf dem Gestell mit den entsprechenden Markierungen am Sitz übereinstimmen. Um den Sitz wieder zu lösen, nutzt man den Schalter hinten an der Rückenlehne. Diesen drückt man ein und drückt anschließend die Rückenlehne nach vorn, bis die Markierungen auf Sitz und Gestell auf gleicher Höhe sind. Anschließend hebt man den Sitz vom Gestell ab.

Der Sitz kann in beide Fahrtrichtungen angebracht werden und der Richtungswechsel geht mit dem simplen Klickmechanismus des bonavi Urban sehr schnell von statten. Mit dem Knopf an der Rückenlehne wird neben dem Aufsetzen und Abnehmen des Sitzes auch die Rückenlehne verstellt.

Sitzrichtungen

Die Rückenlehne des bonavi Urban kann in drei Positionen verstellt werden: sitzend, ruhend und liegend. Hier hat uns besonders gefallen, dass sich beim Verstellen lediglich die Rückenlehne bewegt, sodass eine fast waagerechte Liegeposition im Sitz erreicht werden kann, was besonders für kleine Kinder und Babys optimal ist.

Sitzpositionen

 Das Verdeck lässt sich per Druck nach hinten oder vorn verstellen und es kann durch das Öffnen eines Reißverschlusses erweitert werden, sodass vor allem ein schlafendes Kind in Liegeposition sehr gut vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Auch ein Netzgitter ist im Verdeck integriert.

Verdeck

Auch die Fußstütze ist beim bonavi Urban in vier Stufen verstellbar. Hierzu drückt man auf jeder Seite einen Knopf ein und kann zeitgleich die Fußstütze bis zur gewünschten Position verstellen und einrasten lassen. In der Schlafposition bietet die einstellbare Fußstütze eine kleine Liegeflächenerweiterung, sodass das schlafende Kind seine Beine bequem ablegen kann. 

Gurtschloss Gurte

Der 5-Punkt-Gurt lässt sich auf unterschiedliche Höhen einstellen. Hierzu fädelt man die Befestigung auf der gewünschten Höhe durch die Schlitze in der Rückenlehne. Der 5-Punkt-Gurt ist angenehm gepolstert, hochwertig anzufassen und das Stecksystem ist gut durchdacht. Der Sicherheitsbügel kann zu beiden Seiten hin per Knopfdruck geöffnet oder bei Bedarf komplett abgenommen werden. Einen kleinen Konstruktionsfehler weist der bonavi Urban beim Sicherheitsbügel auf – wenn auch nur rein optisch: Sobald man die Sitzeinheit zusammenfaltet, wird der Sicherheitsbügel dort, wo das Verdeck am Sitzrahmen befestigt ist, eingedrückt, sodass hier leichte Druckstellen auf jeder Seite des Sicherheitsbügels entstehen. Der Mangel ist lediglich optischer Natur und beeinträchtigt die Funktion des Kinderwagens nicht. Das Problem ließe sich ggf. durch eine leicht veränderte Positionierung des Bügels oder die Möglichkeit, den Sicherheitsbügel vor dem zusammenfalten abzusenken, vermeiden.

Sicherheitsbügel

Das im Lieferumfang enthaltene Zubehör

Im Lieferumfang ist ein Regenverdeck sowie ein Insektenschutz enthalten. Erwähnenswert ist, dass diese bereits bei der Lieferung enthalten sind und nicht nach dem Kauf des Kinderwagens noch zusätzlich erworben werden müssen. Das Regenverdeck passt sowohl auf den Sitz als auch auf die Babywanne und ist einfach anzubringen. Durch das durchsichtige Material kann das Kind auch unter dem Regenverdeck gut aus dem Kinderwagen herausschauen, was unseren kleinen Testern besonders gut gefiel. Beim Insektenschutz handelt es sich um ein weißes Netzgitter, welches hauptsächlich dann zum Einsatz kommt, wenn das Kind zum Schlafen draußen steht. Es wird einfach am Verdeck eingehängt und am Fußende der Babywanne sowie an der Fußstütze festgespannt. Auch hier ist die Anbringung sehr einfach und die Materialien sind hochwertig und sehen aus, als ob sie einiges aushalten können.

Babywanne Zubehör Sitz Zubehör

Der Praxistest

Der bonavi Urban ist ein kleiner, geschmeidiger, aber gleichzeitig sehr komfortabler Kinderwagen. Die Babywanne ist geräumig und bietet ein bequemes und sicheres Umfeld für ein kleines Baby. Auch der Sitz ist erstaunlich großzügig bemessen, gerade wenn man bedenkt, wie kompakt der Kinderwagen ist. Durch die clevere Art und Weise, wie der Sitz am Gestell angebracht wird, geht kein unnötiger Platz für den Aufnahmemechanismus am Gestell verloren. Dies bedeutet, dass der Sitz erstaunlich viel Platz bietet. Für unseren ältesten Testfahrer von 2,5 Jahren, der einen sehr langen Oberkörper und oft Probleme damit hat, dass sein Kopf kaum unter das Verdeck des Kinderwagens passt, hat der Sitz noch ausreichend Platz geboten. Auch in der Liegeposition hat unser kleiner Tester noch ausreichend Platz zum Liegen gehabt. Durch die Fußstütze, die man in der Liegeposition waagerecht stellen kann, konnte der Kleine bequem seine Beine beim Schlafen ablegen. 

Mittagsschlaf

Die Kompaktheit des bonavi Urban bedeutet auch, dass der Kinderwagen mit relativ kleinen Rädern ausgestattet ist. Die Fahreigenschaften machten auf uns einen sehr guten Eindruck. Lediglich auf Schotterwegen und sehr unebenen Untergründen, wie z.B. Kopfsteinpflaster, hatte der bonavi Urban etwas zu kämpfen. Die kleinen Hinterräder machen sich auch bemerkbar, wenn der Kinderwagen nach hinten gekippt werden muss, z.B. um ihn eine Bordsteinkante hochzuziehen. Beim Kippen muss man ein wenig mit dem Fuß an der Hinterachse nachhelfen. In Anbetracht der Kompaktheit des Kinderwagens ist dies aus unserer Sicht jedoch nicht überraschend und auch keine sonderliche Einschränkung im Alltag.

Bonavi Urban Kinderwagen im Test

Bei den Vorderrädern hatten vor allem unsere männlichen Tester einige Schwierigkeiten, die Räder vom Gestell zu lösen. Die Vorderräder lassen sich nicht per Knopfdruck lösen, sondern es befindet sich ein Metallstift in einem Schlitz in der Radaufhängung, der eingedrückt werden muss, um die Arretierung zu lösen. Die weiblichen Tester sind hier gut mit ihren etwas längeren Fingernägeln zurechtgekommen. Die Männer mussten hier alle, wie auch von bonavi empfohlen, einen Schlitzschraubendreher zur Hilfe nehmen. Dies ist zunächst einmal etwas unpraktisch. Fairerweise muss man jedoch auch anmerken, dass aufgrund der geringen Größe der Räder in den meisten Fällen wohl kein Bedarf besteht, die Räder abzunehmen. Das Packmaß ist selbst mit montierten Vorderrädern sehr klein.

Abstellfläche

Der Kinderwagen lässt sich innerhalb weniger Sekunden zusammenfalten, was wir als besonders praktisch empfanden. Einer unserer Tester hat den Kinderwagen beherzt im zusammengefalteten Zustand aufrecht abgestellt und festgestellt, dass dies wunderbar geht. Hierbei ruht der Kinderwagen auf zwei Punkten am Schiebegriff. Hier könnte bonavi ggf. über eine geeignete Beschichtung nachdenken, damit das Material am Schiebegriff, worauf der Kinderwagen beim Abstellen steht, nicht so leicht zerkratzt. 

Auch das Zusammenfalten mit Sitz ist möglich. Wenn der Sitz rückwärts ausgerichtet ist, fährt man die Schieberstange vollständig ein und stellt den Sitz so weit nach vorn, dass er parallel zur Schieberstange steht. Nun kann man den Griff an der Achse unter dem Sitz rotieren und den Kinderwagen zusammenfalten. Beim vorwärtsgerichteten Sitz drückt man die Fußstütze und die Sitzfläche in Richtung Rückenlehne. So kommt man gut an den Griff an der Achse heran und kann den Kinderwagen schnell und einfach zusammenfalten.

Kind im Sitz

Wie auch bei den anderen Kinderwagen von bonavi möchten wir den 5-Punkt-Gurt gern als besonders gelungen hervorheben. Die Höhenverstellung des Gurtes ist zwar etwas umständlich, aber ansonsten sind wir vom Gurtsystem sehr angetan. Sowohl die Schulter- als auch die Beckengurte können individuell eingestellt werden und sie lassen sich voneinander trennen, sodass man das Kind komfortabel anschnallen kann. Die Polsterung an den Schultergurten kann je nach gewünschter Position verschoben oder auch komplett abgenommen werden. Das Kind lässt sich also sehr bequem im Sitz sichern. Die meisten Eltern wissen sicherlich, wie wichtig es im Alltag ist, dass das Kind sowohl sicher, aber vor allem auch bequem sitzt und sich wohl fühlt.

Baby im Sitz

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • 3 Jahre Garantie
  • 1 Jahr lang buggycare Versicherung
  • 30 Tage Zeit, um den Kinderwagen zu testen
  • Einfach zu bedienen
  • Netzgitter für gute Belüftung in Babywanne und Sitz
  • Sehr kompakt und leicht
  • Umdrehbare Sitzeinheit
  • Waagerechte Liegeposition
  • Babywanne kann einhändig getragen werden

Nachteile

  • Weniger für anspruchsvolle Untergründe im Gelände geeignet
  • Vorderräder nur mit Werkzeug abnehmbar

Fazit

Der bonavi Urban ist ein äußerst gelungener Kompromiss zwischen dem großen bonavi 2.0 und dem kleinen bonavi Air Buggy. Er besitzt die Leichtigkeit und Kompaktheit eines Buggys und vereint diese mit dem Komfort eines Kombikinderwagens. Im Gelände schwächelt der Urban ein wenig, wobei er für dieses Einsatzgebiet auch nicht gemacht ist. Daher soll dieser Aspekt den Kinderwagen insgesamt nicht abwerten. Begeistert haben uns vor allem die hochwertigen Aufsätze. Der bonavi Urban ist ein perfekter Begleiter in der Stadt und passt sich im urbanen Umfeld den abwechslungsreichen Herausforderungen im Alltag sehr gut an.

Testsiegel
Siegel
Porträt